Keine Angst vor großen Schanzen

|

Jana Sauter, Katharina Hieber und Selina Kölle (alle Jahrgang 2005) hatten sich für das große DSV-Mädchencamp in Oberstdorf qualifiziert und verglichen sich dort mit den besten Skisprung-Mädchen Deutschlands der Jahrgänge 2003 bis 2005. Vor überwältigender Kulisse in der Oberstdorfer Erdinger-Arena absolvierte das SCD-Trio vor den Augen von Nationalspringerin Katharina Althaus einen Abschlusswettkampf und erreichten mit den Plätzen 7, 10 und 11 beachtliche Ergebnisse.

Zeitgleich startete in Bad Griesbach das erste von drei Springen um den Georg-Thoma-Pokal. Arne Holz durfte zum ersten Mal die Höhenluft der 28-Meter-Schanze schnuppern und gewann nach 13,5 und 17 Metern gleich den Wettbewerb der Schüler S 9. In der S 10 sicherte sich Finn Kölle mit 17 und 18 Metern Rang fünf. Emilia Krause feierte mit 20 und 20,5 Metern in der Mädchenklasse II einen zweiten Platz. Die S 11 war ganz fest in Degenfelder Hand. Julian Hilmer (27,5/26,5m) gewann klar, Janne Holz (25/25,5). Beide qualifizierten sich dadurch für das Springen auf der großen K57-Meter-Schanze einen Tag später.

Da Holz verhindert war, startete der qualifizierte Hilmer zum ersten Mal in seiner noch so jungen Skisprung-Karriere in der Schülerklasse I und sprang mit Weiten von 42 und 43,5 Metern völlig überraschend auf den sechsten Rang. In der Schülerklasse II hatte Team-Kollege Fabian Sauter im zweiten Durchgang etwas Windpech und landete auf dem zwölften Rang. Manuel Menz, der ebenfalls zum ersten Mal von solch einer großen Schanze einen Wettkampf bestritt, kam auf den 14. Platz. Komplettiert wurde das tolle Mannschafts-Ergebnis durch Max Schrader, der in der Jugendklasse 16 Fünfter wurde.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen