Judo: Frisch Auf dezimiert an die Spitze

Zum Landesliga-Auftakt übernahmen die Göppinger Judo-Frauen mit 6:0 Punkten die Tabellenführung.

|

Obwohl die Frauen von Frisch Auf Göppingen zwei von drei Begegnungen mit nur drei anstatt fünf Kämpferinnen bestritten und leicht besiegbar schienen, gewannen sie souverän gegen die TG Biberach, den JV Nürtingen und den JC Herrenberg.

Janine Godon (-57 kg) und Greta Neuschwander (+70 kg) entschieden drei, Claudia Kuhn (-63 kg) zwei und Eva Stohrer (-63 kg) einen Kampf für sich. Demnach sind die Damen mit 6:0 Punkten unangefochten auf dem obersten Tabellenplatz.

Die Männermannschaft der Turnerschaft Göppingen kämpfte sich auf den dritten Platz vor. Ungeachtet der 2:5-Niederlage gegen den Favoriten JV Nürtingen fand das Team schnell zu seiner Form zurück und schlug die TSG Reutlingen mit 4:3 (40:27). Siegreich waren Laurin Müller (-66 kg) mit einer Würgetechnik sowie Lars Ahne (-73 kg) mittels eines perfekten De-ashi-barai. Seine Spezialtechnik Harai-goshi entschied für Philipp Marks den Kampf bis 81 kg, Salvatore Aleo (+100 kg) warf seinen Gegner mit Seoi-nage.

Das Derby gegen Frisch Auf Göppingen gestaltete sich sehr ausgeglichen, das Ergebnis war dementsprechend knapp. Die Siege von Laurin Müller, Lars Ahne und Salvatore Aleo für die Turnerschaft sowie von Dominik Kimmel (-81 kg), Sergej Lokof (-90 kg) und Carsten Tiel (-100 kg) für Frisch Auf addierten sich zu einem 3:3. Gegen Ligaprimus JV Nürtingen hatte auch das Team von Frisch Auf kein Rezept parat. Lediglich Tobias Strobel hatte seinen Gegner Niklas Klaschka im Griff und erzielte den Ehrenpunkt der 1:6-Niederlage. Nach dem ersten Kampftag befindet sich Frisch Auf auf Platz vier. om

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Volksbank Göppingen steht vor Fusion

Die Göppinger Volksbank steht vor der Fusion mit der Volksbank Stuttgart. Die Mitarbeiter beider Geldinstitute wurden bereits informiert. weiter lesen