Ein Tick mehr Cleverness

|

Durch den Sieg beim Neuling klettert die SG auf Rang drei. Bis Mitte des Satzes lagen beide Teams stetig gleichauf, bis Waldsee mit einer Aufschlagserie den Satz zumachte. In Durchgang zwei stellte SG-Trainer Paul Schindler Neuzugang Denise Kerkossa versuchsweise in der Mittelposition ein. Bad Waldsee fand kein Mittel gegen die starken Angriffe über die Mitte, die Gäste glichen durch ein 27:25 aus. Den dritten Satz prägten ungenaue Annahmen und schlechte Feldabwehr. Die SG hatte mit den platzierten Angriffen der Gastgeberinnen große Probleme und verlor 21:25. Satz vier und fünf waren an Spannung nicht zu überbieten. Die SG spielte mit mehr Cleverness. Diesmal punktete sie mit platzierten Außenangriffen und schnellen Kurzangriffen zum 25:22 und 15:10.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen