Ein Schrittchen fehlt noch zum Ziel

Tennis: Der TV Geislingen steht nach dem 8:1 im  Topspiel gegen Faurndau vor  dem Aufstieg.

|
Christoph Kumpf wehrt sieben Matchbälle ab und gewinnt noch.  Foto: 

Die Herren des TV Geislingen haben im Spitzenspiel der Bezirksliga gegen Verfolger TC Faurndau vom Anfang an alle Spiele klar dominiert. Spielertrainer Peter Liptak schlug mit seinem aggressiven Volleyspiel Chris Fiegert 6:1, 6:2.

Leon Hochschorner spielte konstant und gewann gegen A. Gleich 6:4, 7:5. Lukas Zilian spielte wie schon gewohnt Tiebreaks  und gewann gegen Eichler   nach guter Leistung 7:6 7:6. Geislingens Topspieler Erik Vavak machte im Spitzeneinzel wie so häufig mit seinem Gegner kurzen Prozess und bezwang T. Gleich deutlich 6:1, 6/2. Mann des Tages war an diesem Spieltag eindeutig Christoph Kumpf. In einem sehr engem Match gegen M. Fiegert lag er im Matchtiebreak schon 3:9 und 9:10 zurück. Mit seinem präzisen Defensivspiel wehrte er sieben Matchbälle ab und holte noch einen nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg. Jan Hofmann spielte gegen Leier nach leichten Startproblemen im ersten Satz konstant und gewann deutlich 6:4, 6:1.
Mit einer gemütlichen 6:0-Führung gingen die Geislinger entspannt in die Doppel. Vavak/Liptak gewannen gegen T. Gleich/ Ch. Fiegert mit 6:0, 6:3 ebenso klar wie Kumpf/Hochschorner beim 6:4, 6:0 gegen Stier/Leier. Hofmann/Zilian unterlagen M. Fiegert/ Gadde 4:6, 1:6.

Am kommenden Sonntag kann der TV Geislingen die Meisterschaft auswärts beim Tabellenletzten TC Heiningen  perfekt machen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU siegt trotz schwerer Verluste im Landkreis Göppingen

Hermann Färber (CDU) verliert kräftig, verteidigt aber sein Direktmandat. Auch Heike Baehrens (SPD) schafft den Wiedereinzug in den Bundestag. Neu in Berlin ist der AfD-Mann Volker Münz. weiter lesen