Donzdorfer beim 30. Helfensteinturnier zwei Mal erfolgreich

Springreiter Jürgen Casper gewann den Großen Preis der Stadt Geislingen.

|
Jürgen Casper zeigte beim 30. Helfensteinturnier des Reitervereins Geislingen sein ganzes Können.  Foto: 

Zwei Tage Traumwetter mit optimalen Bedingungen für Pferd und Reiter liegen hinter dem Reiterverein Geislingen. Beim Helfensteinturnier hat sich nach jahrelanger Abstinenz endlich wieder die Sonne von ihrer schönsten Seite gezeigt und so für Reiter und Zuschauer ein aufregendes Sporterlebnis im Eybacher Tal geschaffen.

Turnierveranstalter und Vereinsvorsitzender Matthias Konle zog eine positive Bilanz mit mehr als 300 Nennungen, zahlreichen Zuschauern und sportlichen Erfolgen aus den eigenen Vereinsreihen. Als Schleifensammler besonders hervorgestochen sind die beiden Geislingerinnen Meike Keller und Linda Maschke. Keller belegte mit Sir Sherlock in der E-Dressur den ersten Platz, in der A-Dressur den zehnten, im E-Springen kam sie mit Schulpferd Klärchen auf den dritten Platz. Maschke ritt ihr Pferd Kolando in der E-Dressur auf den fünften Platz und entschied das E- und das A-Springen für sich – eine tolle Leistung der beiden Geislingerinnen.

Auch der Nachwuchs brauchte sich nicht zu verstecken. Im Reiterwettbewerb sahnte der gastgebende Verein so richtig ab. Lea Gansloser gewann ihre Abteilung mit Sumatra. Sina Mössmer und Marie Frey belegten die Plätze zwei und drei. Hanna Werner und Tanja Winkelbauer ritten auf den dritten und vierten Platz. Selina Scheible, Larissa Ruppert, Lisa Stahl, Naemi Sterbitchi und Jana Schad belegten die Plätze vier bis sechs.

Der große Gewinner des Turnieres kam aber aus Donzdorf. Jürgen Casper konnte die beiden schwersten Springen mit seinem Pferd Chocolat für sich entscheiden. Beim Großen Preis der Stadt Geislingen, einem M-Springen mit Siegerrunde, war es Oberbürgermeister Frank Dehmer,  der Casper als Erster zu dem Sieg gratulieren durfte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen