Dem Favoriten einen Punkt abgetrotzt

|

Der Ebersbacher Tim Staudenmaier (57 kg Freistil) hatte gegen die Durchdreher seines Gegners Ralf Pfisterer keine Chance und musste die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen.

Marcin Nowakowski (130 kg Griechisch) zeigte gegen Max Knobel eine starke Leistung und gewann mit 9:0 Punkten.

Stefan Weller (61 kg G) hatte gegen Enio Kertusha keine Mittel, um dessen technische Überlegenheit zu verhindern.

Bogdan Krzyzanski (98 kg F) war wieder in Topform. Er beschäftigte seinen Gegner Holger Fingerle über die gesamte Distanz und gewann mit 6:0 Punkten.

Oliver Müller (66 kg F) begann stark gegen Peter Eckstein und führte bereits mit 3:0. Am Ende  gewann er knapp mit 3:2.

Nikolaos Papadopoulos (86 kg G) zauberte wie bereits in den Kämpfen zuvor seinen Kopfhüftwurf aus dem linken Arm und schulterte seinen Gegner Mirco Minguzzi aus dieser Aktion entscheidend.

Jan Seidl (71 kg G) fand gegen Yannik Kraus nicht in den Kampf und musste die Punkte abgeben.

Vadim Kozanov (80 kg F) und Christian Pfisterer zeigten einen spannenden und beherzten Freistilkampf. Am Ende setzte sich  knapp der Gästeringer durch. Max Nutsch (75 kg F) und Nicklas Haßler waren sich ebenbürtig, aber das bessere Ende konnte der Dewanger für sich verbuchen.

Hans-Jörg Scherr (75 kg G) musste vier Punkte holen, um ein Remis im Mannschaftskampf ­herauszuholen. Diesen unbedingten Siegeswillen zeigte er gegen Nico Weingart eindrucksvoll. Der Ebersbacher marschierte von der ersten Sekunde an nach vorn und ließ seinen Gegner immer wieder passiv aussehen. Kurz vor Ende der ersten Hälfte waren der Kampf durch technische Überlegenheit beendet und das 14:14-Unentschieden besiegelt. ms

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neuordnung der Sender von Unitymedia - Was ist zu beachten?

Am Dienstag, den 17. Oktober stellt Unitymedia seine Sender auf eine andere Frequenz um. Was kommt auf die Kunden in Baden-Württemberg zu? weiter lesen