Nicola Wittner und Julia Laub mit Siegen

|

Bei den Lauterner Landschaftsläufen gewannen Nicola Wittner von der LG Lauter und Julia Laub vom AST Süßen. Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen wurde Zweiter.

Beim Lappertallauf über 12,6 Kilometer musste sich Johannes Großkopf vom Sparda-Team diesmal mit dem zweiten Platz in 43:32 Minuten begnügen, denn Matthias Baur vom LAC Essingen nahm ihm 26 Sekunden ab. Dritter wurde David Hinze (Dornstadt/44:08). Dafür war bei den Frauen mit Nicola Wittner von der LG Lauter eine Kreisvertreterin erfolgreich. Die Donzdorferin benötigte 55:29 Minuten und verwies als 24. im Gesamtklassement unter 180 Startern Jutta Bidermann von der LSG Aalen (25./55:47) und die Lorcherin Renate Bay (30./57:02) auf die Plätze. Den Ostalb-Panoramalauf über 23,5 km gewann Matthias Baurs Bruder Marcus (Essingen) in 1:32:45 Stunden. Der Sieg bei den Frauen ging an Julia Laub (AST). Die 23-Jährige ließ in 1:53:34 Heike Burmeister (Ellwangen/2:00:02) und Sylvia Ellwanger (Winterbach/ 2:00:15) keine Chance. Schnellster Kreisvertreter war Andreas Weber (AST) als 22. (1:50:30/5. M35) unter 139 Startern.

Weitere Ergebnisse, 12,6 km: 63. Verena Mikeleit 1:01:38 - 2. W35; 76. Rüdiger Luithle (beide TSV Ottenbach) 1:03:53 - 7. M35; 112. Rainer Beckert (DJK GP) 1:10:29 - 4. M65. 23,5 km: 24. Dietmar Kässer (SC Filstal) 1:51:59 - 7. M45.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stallgebäude in Krummwälden brennt nieder

Wegen eines Vollbrandes musste am Dienstag die Feuerwehr nach Krummwälden ausrücken. Ein Stall- und Scheunengebäude war in Flammen aufgegangen. Die Tiere konnten gerettet werden. weiter lesen