Gut ist noch lange nicht gut genug

|

Die abstiegsbedrohten Bezirksliga-Kegler des FTSV Kuchen haben gegen den EKC Lonsee III erneut eine starke Leistung geboten, die aber die 2:6-Niederlage bei 3001:3042 Holz nicht verhinderte. B. Kußmaul gewann mit ordentlichen 503 Holz zwei Sätze, doch Öhme (539) hatte das deutlich bessere Gesamtergebnis. Keck (494) glich gegen Scheel (477) aus. Vier Holz fehlten Kevin Kußmaul, um trotz guter 506 Holz auch den Punkt gegen Gorisek (509) zu gewinnen. Auch Götz blieb trotz 510 Holz gegen Gerner (526) nur zweiter Sieger. Im Schlusspaar fand Kuhlmann überhaupt nicht zu seinem Spiel und verließ entnervt nach 60 Kugeln die Bahn. Obwohl Kern noch gut kämpfte, waren letztendlich 467 Holz deutlich zu wenig, um mit Schlegel (522) mitzuhalten. Dominik Taufer sicherte sich wieder einmal mit guten 521 Holz gegen Frey (469) den zweiten Kuchener Einzelsieg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen