Gammelshausen bleibt ohne Punkte

|

Das erste Spiel der neuen Verbandsliga-Saison führte die Herren des Kegelvereins Gammelshausen zum starken Aufsteiger SF Friedrichshafen. Dort unterlag man nicht unerwartet mit 3:5 Mannschaftspunkten und 3433:3312 Kegeln. Michael Harnacker hatte gegen Darko Lotina, den Star des Bodenseeteams, nicht die Spur einer Chance und unterlag mit 551:618. Neuzugang Thomas Wahl gefiel mit 555 Kegeln, spielte zwar drei Kegel mehr als sein Gegner, unterlag aber mit 1:3 Sätzen. Im Mittelpaar blieb die Differenz von 64 Kegeln in der Gesamtwertung gleich: Daniel Landgraf gewann sein Duell mit 568:566 Kegeln knapp. Markus Neubrand spielte mit 565:567 zwei Kegel weniger als sein Gegner, punktete aber mit 3:1 Sätzen. Im Schlusspaar errang Marc Aulich mit famosen 581 Kegeln den dritten individuellen Mannschaftspunkt. Bei Jürgen Schramm (502) lief nichts zusammen, Friedrichshafen zog vollends davon.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen