Favoriten streichen früh die Segel

Beim Täles-Cup des TC Deggingen blieben die vier gesetzten Spieler früh auf der Strecke. Sieger bei den Herren A wurde Stephan Köbler (VfB Ulm).

|

Beim zweiten Täles-Cup des TC Deggingen, einem Leistungsklassenturnier für Aktive, standen sich von Freitag bis Sonntag Tennisspieler aus ganz Württemberg und darüber hinaus gegenüber. Die Halbfinal- und Finalspiele mussten wegen Dauerregens in die Halle nach Gosbach verlegt werden. Das Gros der Spiele wurde aber auf den sechs Sandplätzen des TC Deggingen ausgetragen. In allen vier Wettbewerben entwickelten sich viele umkämpfte Matches.

Bei den Herren A gab es ein regelrechtes Favoritensterben. Keinem der vier gesetzten Spieler gelang der Sprung ins Viertelfinale. Der topgesetzte Jochen Zeidler (LK 3) von DJK SC Nienberge, in der ersten Runde mit Freilos, schied im Achtelfinale gegen Andreas Epple vom TC Owen (LK 10) aus (2:6, 4:6). Auch für Sebastian Reiser und überraschend auch Patrick Gaiser (LK 6) war im Achtelfinale Schluss. Reiser unterlag dem späteren Turniersieger Stephan Köbler vom Bezirksoberligisten VfB Ulm, der sich in seinem Auftaktmatch gegen Philipp Braun von der TG Plochingen im Match-Tiebreak behauptete. Anschließend bezwang er Reiser in zwei Sätzen und setzte sich im Halbfinale gegen Gaiser-Bezwinger Artur Kochanov vom TC Weißenhorn 11:9 im Match-Tiebreak durch. Im Endspiel musste er sich weniger strecken und durfte sich nach einem 6:4, 6:3 gegen Andreas Epple über den Sieg beim zweiten Täles-Cup freuen.

Auch bei den Damen setzte sich eine Spielerin des VfB Ulm durch. Die an Nummer zwei gesetzte Anja Haag hatte in ihren ersten beiden Matches keine Schwierigkeiten und musste auch nur im ersten Satz des Halbfinales gegen Julia Funk vom TC Süßen kämpfen (7:6). Das Endspiel entschied Haag, die im Verlauf des Turniers ohne Satzverlust blieb, mit 6:3 und 7:5 für sich. Die an Nummer eins gesetzte Lokalmatadorin Carina Burger scheiterte vorzeitig an der jungen Paula Ditschuneit vom STG Geroksruhe.

Den Titel bei den Herren B holte sich ein Spieler aus dem Filstal. Es triumphierte Oswald Beham vom FTSV Ditzenbach/Gosbach, dessen Gegner Thomas Uhlig beim Stand von 6:2, 3:0 für Beham aufgeben musste. Bei den Herren C siegte Sebastian Lieckfeldt von der Tennisabteilung des VfL Pfullingen, der in seinen vier Matches nur zwölf Spiele abgab.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suche nach der Brandursache in Hausener Lagerhalle

Mit einem Großaufgebot bekämpfte die Feuerwehr Bad Überkingen den Brand in einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle in Hausen am Freitagabend. 2000 Liter Diesel entzündeten sich. weiter lesen