Drei Punkte erkämpft

|

Tischtennis-Landesligist TSV Wäschenbeuren hat sich mit einem 8:8 gegen den TSV Oberbrüden 8:8 und einem 9:3-Erfolg beim SV Nabern die ersten Punkte der Saison gesichert.

Im ersten Spiel gegen den favorisierten Gast vom TSV Oberbrüden erkämpfte sich der TSV mit einem guten Schlussspurt das Unentschieden. 3:7 hieß es nach zehn Spielen. Mit vier Siegen von Nolz, Rink, Samp und O. Nolz ging der TSV mit 8:7 erstmals in Führung. Doch im Abschlussdoppel verloren C. Nolz/Samp gegen das Spitzendoppel der Gäste, Senge/Letzgus. In Nabern lief es besser. Nach den letzten Pleiten für Scherer war der 3:0-Erfolg gegen Mermi der vorentscheidenden TSV-Führung zum 8:3. Nachdem Rink schon vorab sein zweites Spiel gewinnen konnte, oblag es C. Nolz, mit der Gewissheit des bereits erzielten TSV-Erfolges das Endergebnis von 9:3 herzustellen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen