Alb-Team spielt um Landestitel

|

Das Juniorenteam Alb, eine Spielgemeinschaft aus TSV Gussenstadt, SV Heldenfingen, SV Söhnstetten und RSV Heuchlingen, belegte bei der Endrunde um den Futsal-Cup des Bezirks Kocher/Rems in der Heidenheimer Karl-Rau-Halle den zweiten Platz. In der Gruppenphase belegte die Mannschaft mit acht Punkten aus fünf Partien Platz drei und traf dadurch im Viertelfinale auf die SG Brettlingen-Hüttlingen. Durch ein 6:5 im Neunmeterschießen erreichte das Juniorteam Alb das Halbfinale gegen den TSV Wasseralfingen I. Auch dieses Spiel gewann die Spielgemeinschaft und spielte im Finale gegen den Verbandsligisten VfR Aalen. Der holte sich mit einem knappen 1:0-Sieg den Bezirksmeistertitel. Aber durch den Einzug ins Endspiel qualifizierte sich das Juniorteam Alb für das Württembergische Masters-Finale im Futsal, das am 12. Februar in Altensteig ausgetragen wird.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schuler Turm zieht Besucher magnetisch an

Im Stundentakt führten Schuler-Mitarbeiter am Wochenende Besucher durch den neu eröffneten Innovation Tower in Göppingen. weiter lesen