90 Reiter in Gingen

|

Am Sonntag ab 8 Uhr bittet die Reitergruppe Gingen im 45. Jahr ihres Bestehens zum 24. Reitertag auf dem Reitplatz im Industriegebiet Immenreich.

Zu den sieben ausgeschriebenen Wettbewerben gingen bislang rund 90 Nennungen aus den umliegenden Vereinen bei der Meldestelle der Gingener Reiter ein. Die Dressurreiter beginnen den Tag um 8 Uhr mit einem Dressurwettbewerb der Klasse E. Es folgen um 9.15 Uhr eine Dressurprüfung der Klasse A und gegen 10.30 Uhr die Reiterwettbewerbe.

Während der Mittagspause ab 12 Uhr haben Kinder die Gelegenheit, auf den Pferden der Gingener Reiter kostenlos zu reiten. Nach der Mittagspause gehen die jüngsten Teilnehmer bei den Führzügelklassenwettbewerben an den Start. Die Springreiter schwingen sich um 13.45 Uhr erstmals bei einem Caprilli-Test-Wettbewerb in den Sattel. Gegen 14.45 Uhr folgt ein Stilspringwettbewerb der Klasse E. Die Springprüfung der Klasse A mit Stechen beginnt um 15.30 Uhr.

Den Abschluss findet der Turniertag bei der Stallstafette. Hier bilden ein Reiter, ein Läufer und ein Radfahrer ein Team, das nacheinander so schnell als möglich den Turnierplatz umrunden muss.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwei Zeugen melden sich nach Schüssen auf Züge

Die kriminal­technische Untersuchung der beschossenen Züge läuft. Nach ersten Erkenntnissen stammen zwei zunächst für Geschoss­spuren gehaltene Schäden am Güterzug nicht von dem Vorfall am Donnerstag. weiter lesen