Zrnec schließt Lücke

|
Maja Zrnec verstärkt Frisch Auf.  Foto: 

Nur wenige Tage nach dem Bänderriss im Sprunggelenk von Iris Guberinic, die mehrere Wochen ausfällt, haben die Bundesliga-Handballerinnen von Frisch Auf Göppingen die Lücke geschlossen. Maja Zrnec kommt als Ersatz.

Mindestens vier bis sechs Wochen muss Aleksandar Knezevic auf seine Linksaußen verzichten, zu lange im Kampf um wichtige Punkte. Die Reaktionszeit des Trainers und Geschäftsführers der Frisch-Auf-Frauen war entsprechend kurz. Bereits am Donnerstagabend begrüßte er mit Maja Zrnec eine neue Spielerin. Die Slowenin wechselt ab sofort unter den Hohenstaufen und trifft dort mit Ana Petrinja, Lina Krhlikar und Iris Guberinic gleich auf drei Kolleginnen aus der Nationalmannschaft. Maja Zrnec ist 27 Jahre alt, Rechtshänderin und hat ihre Stammposition auf dem linken Flügel. "Ich bin sehr froh, dass wir so schnell Ersatz gefunden haben", erklärte Knezevic zur Verpflichtung. Mit Zrnic " bekommen wir weitere Qualität in unseren Kader und sind dadurch flexibler", ergänzt er.

Ob Zrnec bereits in Dortmund für Frisch Auf spielen kann, hängt davon ab, wie schnell die Formalitäten erledigt werden können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Klinik: Krauter-Pläne stoßen weiter auf Skepsis

Im Beisein von Landrat Edgar Wolff berät der Göppinger Gemeinderat am Donnerstag über Pläne, die Klinik am Eichert zu sanieren und weiterzunutzen. weiter lesen