VR-Talentiade in Waldstetten

Bei den VR-Talentiade-Sichtungen der HSG Winzingen/Wißgoldingen am Samstag und am Sonntag, dürfen die NachwuchsHandballerinnen und -Handballer der Jahrgänge 2004 und jünger zeigen, was in ihnen steckt.

|

Bei der Veranstaltung sollen besonders begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden.Alle Teilnehmer des Talentetages erhalten bei der Siegerehrung Urkunden sowie Geschenke überreicht und haben die Chance, sich für die nächste Runde, den Bezirksentscheid, zu qualifizieren.

Los geht es in der Schwarzhornhalle in Waldstetten mit der weiblichen E-Jugend, Staffel 2 am morgigen Samstag ab 14 Uhr, gefolgt von der männlichen E-Jugend am Sonntag mit der Staffel 1 ab 10 Uhr, und der Staffel 2 ab 14 Uhr.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vr-talentiade.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen