Team versteht, was Trainer will

|

Die Bezirksliga-Handballer des TV Treffelhausen fertigten die SG Lauterstein II mit 36:24 locker ab. Die SG hielt nur bis zum 4:4 mit, dann kam der TVT ins Rollen. Mittlerweile haben die Spieler die Vorstellungen von Trainer Helmut Funk verinnerlicht, mit 568 erzielte die Mannschaft die meisten Tore der Liga. Gegen Lauterstein hatte Torhüter Johannes Könninger einen Sahnetag und hielt vier Siebenmeter sowie weitere freie Würfe. Die Routiniers Rathgeb und Gebhard brachten Ruhe ins Spiel, die Brüder Widmann, Kreisläufer Crestani sowie die Mittelspieler Brien und Köppel glänzten mit fast fehlerfreiem Handball. So stand nach 38 Minuten ein Zehn-Tore-Vorsprung auf der Anzeigetafel und im Gegensatz zu früher schaltete der TVT danach nicht zurück. TVT-Tore: Johannes Widmann (7), Simon Widmann (6/1), Brien (3), Crestani (6), Köppel (3), Baur (2), Rathgeb (4), Gebhard (5).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen