Rumpfteam hält nicht lange mit

|

Mit dem letzten Aufgebot hatte das verletzungsgebeutelte Schlusslicht der Handball-Bezirksliga beim Spitzenreiter keine Chance. Der TV Altenstadt unterlag beim TV Winzingen 19:35 (8:22). Alex Reh, Jan Budinsky, Philipp Steck und Benjamin Heinze fielen aus, dadurch mussten die A-Jugendlichen Robin Veil, Thomas Drexler und Max Volk aushelfen. Die hatten aber zuvor ein Jugendspiel zu absolvieren und trafen erst Mitte der ersten Hälfte ein. Winzingen begann mit viel Tempo, bis zum 4:3 hielt der TVA noch mit. Danach brachen alle Dämme, mit einem 12:2-Lauf zum 16:5 machte der Gastgeber frühzeitig alles klar. Die Einwechslung der A-Jugendspieler brachte Entlastung, änderte aber nichts an der Überlegenheit des Primus. Nach der Pause kam eine andere TVA-Mannschaft auf den Platz. Altenstadt steigerte sich und hielt Durchgang zwei ausgeglichen, vergab sogar einige klare Chancen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen