Pflichtaufgabe erfüllt

|

Die Württembergliga-Handballer des TV Reichenbach landeten im Heimspiel gegen die HSG Schönbuch einen wichtigen 31:26-Sieg. Mit dem Erfolg konnten die Reichenbacher den Kontakt zum Tabellenmittelfeld halten.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Mayr benötigte gegen die Gäste eine Weile, bis sie ins Rollen kam. Die ersten 20 Minuten verliefen sehr ausgeglichen, und Schönbuch konnte das Spiel bis zum 11:11 vor allem dank seiner schnellen Konter offen halten, die durch nicht konsequentes Rückzugsverhalten der Reichenbacher begünstigt wurden.

Dann legten die Hausherren einen Gang zu. Die Abwehr wurde stabiler, und im Angriff zog man weiter konsequent sein Spiel durch, so zog der TVR bis zur Pause auf 18:12 davon. Auch nach der Halbzeit gingen die Filstäler sehr konzentriert zu Werke und konnten beim 25:16 erstmals auf neun Tore davonziehen.

Eine Schwächephase des TVR verhalf der HSG, den Rückstand beim 28:25 auf drei Tore zu verkürzen. Mit zwei schnellen Kontern nahmen die Hausherren den Gästen jedoch den Wind aus den Segeln und erhöhten bis zur Schusssirene wieder auf 31:26. Mit dem wichtigen Sieg steht der TVR nun auf Platz acht der Tabelle, doch die nächsten Wochen werden entscheidend sein, wo die Reise hingeht. Schon im kommenden Spiel geht es gegen den HC Wernau beim Derby gegen eine Mannschaft, die ebenfalls im unteren Drittel der Tabelle steht. TVR: Stockburger, Bayer; Häußermann (1), Mäntele (3), Schulze (2), Bartl, Mayr, Radosic (2), Schüder (8), Strohmaier (4), Roos (6), Masching (4/4), Maile, Bösel, Saulich (1).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Klinik: Krauter-Pläne stoßen weiter auf Skepsis

Im Beisein von Landrat Edgar Wolff berät der Göppinger Gemeinderat am Donnerstag über Pläne, die Klinik am Eichert zu sanieren und weiterzunutzen. weiter lesen