Nur Rechtshänder im Rückraum

Ohne etatmäßigen Halbrechten muss Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen im heutigen Punktspiel beim THW Kiel auskommen. Sowohl Kévynn Nyokas als auch Felix Lobedank sind verletzt.

|
Rechtshänder Zarko Sesum setzt sich durch.  Foto: 

Die Ausfälle der beiden Linkshänder Kévynn Nyokas und Felix Lobedank auf der rechten Rückraumposition zwingen Magnus Andersson, den Trainer der Bundesliga-Handballer von Frisch Auf Göppingen, vor der heutigen Partie beim deutschen Rekordmeister THW Kiel (20.15 Uhr/live in Sport 1) zum Umplanen. Der Schwede kündigte an, gegen die Übermannschaft aus dem hohen Norden im Rückraum vorwiegend mit den drei Rechtshändern Zarko Sesum, Michael Kraus und Tim Kneule zu spielen.

Dass Nyokas wegen einer Entzündung der Patellasehne für den schweren Gang zum deutschen Abonnement-Meister ausfällt, stand bereits länger fest. Doch im Falle Lobedank, der mit Rückenproblemen kämpft, hatten die Göppinger Verantwortlichen bis zuletzt noch Hoffnungen. "Er hat es gestern das erste Mal wieder mit dem Training probiert, aber es geht nicht", sagt Andersson frustriert. Deshalb bleibt der 30-Jährige in Göppingen und arbeitet zusammen mit dem Physiotherapeuten an seinem Comeback.

Neben Sesum, Kraus und Kneule wird mit Nachwuchsmann Jona Schoch ein weiterer Rechtshänder im Rückraum Einsatzzeiten bekommen, kündigte Andersson an. Außerdem kann sich der Göppinger Coach vorstellen, Rechtsaußen Anton Halén auf der Halbposition einzusetzen. "Er hat das im Training geübt und gut gemacht", lobt Andersson seinen Landsmann.

In Kiel hängen die Trauben für die Göppinger sehr hoch. Die Norddeutschen haben am Sonntag nach einem berauschenden 31:23 (18:10)-Heimerfolg im Viertelfinal-Rückspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged das Final Four in der Champions League am 30. und 31. Mai in Köln erreicht und treffen dort im Halbfinale wie in der vergangenen Saison auf MKB Veszprem, ebenfalls aus Ungarn.

"Das war ein ganz starkes Spiel der Kieler", sagt Frisch-Auf-Regisseur Kraus, der die Partie als Co-Kommentator für den Fernsehsender Sky in der Halle verfolgte. "Der THW hatte bis zur 23. Minute eine Trefferquote von 100 Prozent. Das muss man sich mal vorstellen", sagte Kraus beeindruckt.

Dennoch wollen die Göppinger die Punkte nicht schon im Vorfeld freiwillig hergeben. "Natürlich wissen wir, dass es schwer wird, aber wir versuchen, jedes Spiel zu gewinnen", gibt sich Frisch-Auf-Manager Gerd Hofele kämpferisch.

Dass der Bundesliga-Spitzenreiter die Gäste nach dem Einzug ins Final Four unterschätzen könnte, glaubt Frisch-Auf-Trainer Andersson nicht - im Gegenteil: "Die Kieler werden nach der Niederlage der Rhein-Neckar-Löwen bei der HSG Wetzlar hoch motiviert sein." Mit einem Sieg gegen die Göppinger kann Kiel seinen Vorsprung auf die zweitplatzierten Löwen auf vier Punkte ausbauen.

Verwirrspiel um Europapokalplatz-Vergabe

Konfusion Noch steht nicht fest, ob der fünfte Platz für die Teilnahme am EHF-Cup reicht. Laut Handball-Bundesliga (HBL) würde Frisch Auf als Fünfter international spielen, wenn die Füchse Berlin nicht den DHB-Pokal gewinnen. Dies teilte Oliver Lücke, Leiter Unternehmenskommunikation bei der HBL, auf Anfrage mit. Frisch-Auf-Geschäftsführer Gerd Hofele beurteilt die Situation jedoch anders. Seiner Auffassung nach reicht der fünfte Platz für die Teilnahme am EHF-Cup für Frisch Auf nur, wenn die Füchse Berlin ihr Halbfinalspiel beim Final Four um den DHB-Pokal gegen Magdeburg verlieren.

Weiterer Startplatz Der sechste Tabellenrang würde für Frisch Auf laut Gerd Hofele für die Teilnahme am EHF-Pokal dann reichen, wenn weder der HSV Hamburg noch die Füchse Berlin den EHF-Pokal gewinnen. Nur in diesem Fall, so Hofele, könne der DHB bei der EHF einen zusätzlichen Platz im EHF-Cup beantragen. Bei der EHF in Wien sah sich gestern niemand im Stande, eine Stellungnahme zu diesem Thema abzugeben.

SWP

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen