Nur noch ein Derby ganz oben

Die Staffeleinteilung für die Saison 2012/13 hat der Handballverband Württemberg jetzt bekannt gegeben. Auf dieser Ebene spielen insgesamt zwölf Mannschaften aus dem Kreis Göppingen.

|
Dominik Gallo vom TVA nimmts mit zwei Gegnern von Frisch Auf II auf. Das Duell ist künftig das einzige Kreisderby in der Württembergliga. Foto: Schwabenpress

In der Handball-Württembergliga der Männer wird es, nachdem beide Vereine aus dem Lautertal die Liga verlassen haben, in der Saison 2012/13 lediglich noch ein Kreis-Derby geben, denn nur der TV Altenstadt und Frisch Auf Göppingen gehören der Staffel Nord an. Der TV Reichenbach/Fils, der den Durchmarsch von der Bezirks- zur Württembergliga geschafft hat, spielt in der Gruppe Süd.

Auf zwei Staffeln verteilt sind die fünf Landesligisten aus dem Kreis. Dabei kommt es in der Staffel 2 zum Göppinger Stadtderby zwischen Turnerschaft und TSV Bartenbach. In der Gruppe 4 tritt erstmals die neu gegründete HSG Winzingen-Wißgoldingen an. Sie trägt ihre Heimspiele wie die SG Lauter in der Lautertalhalle aus. Dritter im Bunde ist die SG Kuchen-Gingen.

Bei den Frauen bleiben die Württembergligisten HSG Ebersbach/Bünzwangen und TSV Heiningen weiterhin in einer Gruppe. In der Landesliga geben die Frauen der HSG Winzingen-Wißgoldingen ihr Debüt. Kreis-Derbys gibt es für sie mit der FSG Donzdorf/Geislingen und der SG Kuchen-Gingen. Derby-Charakter haben auch die Begegnungen mit Lonsee-Amstetten und den Stauferland-Teams Bettringen, Schnaitheim, Aalen/Wasseralfingen und Hofen/Hüttlingen, ebenfalls eine neu gegründete Spielgemeinschaft.

MÄNNER

Württembergliga, Gr. Nord: SKV Oberstenfeld, TSF Ditzingen, HSG Oberkochen/Königsbronn, SV Remshalden, TSB Schwäbisch Gmünd, Neckarsulmer Sport-Union, TV Bittenfeld II, TV Flein, SF Schwaikheim, TV Altenstadt, SG Bietigheim II, VfL Waiblingen, Frisch Auf Göppingen II, TV Oppenweiler. Württembergliga, Gr. Süd: TSV Grabenstetten, TV Reichenbach, SG Herrenberg II, TV Plochingen, SG Ober-/Unterhausen, TSV Blaustein, HSG Schönbuch, HC Wernau, SC Vöhringen, TSV Deizisau, TSV Zizishausen, TSV Wolfschlugen, TV Weilstetten, HSG Langenau-Elchingen.

Landesliga, Staffel 2: Team Esslingen, VfL Kirchheim, SG Schorndorf, TSV Owen, SKV Unterensingen, TSV Schmiden II, SV Fellbach, TG Nürtingen, HSG Ostfildern, SSV Hohenacker, TSV Bartenbach, TS Göppingen.

Landesliga, Staffel 4: TV Gerhausen, SG Kuchen-Gingen, TSG Schnaitheim, HC Feldkirch, TV Brenz, TV Steinheim/Albuch, SG Lauter, HV Laupheim, TSV Bad Saulgau, SG Herbrechtingen-Bolheim, HSG Winzingen-Wißgoldingen, SC Vöhringen II.

FRAUEN

Württembergliga, Gr. Süd: HC Wernau, TSV Wolfschlugen, TB Neuffen, MTG Wangen/Allgäu, SG Burlafingen/Ulm, HSG Ebersbach/Bünzwangen, TG Biberach, TSV Urach, TSV Heiningen, HSG Fridingen/Mühlheim, SC Lehr, TSF Ludwigsfeld.

Landesliga, Staffel 3: HSG Winzingen-Wißgoldingen, SG Bettringen, SG Ober-/Unterlenningen, FSG Donzdorf/Geislingen, PTA Bregenz, SG Hofen/Hüttlingen, TSG Schnaitheim, SG Argental, HG Aalen/Wasseralfingen, SG Kuchen-Gingen, HSG Lonsee-Amstetten, HC Feldkirch.

Info Höher als die oben genannten Kreisvereine spielen Frisch Auf Göppingen (Bundesliga Männer und Bundesliga Frauen), TV Holzheim (Baden-Württemberg-Liga Frauen), TSV Heiningen sowie die SG Lauterstein (beide Baden-Württemberg-Liga Männer).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen