Nationalteam mit Steigerung im Turnierverlauf

Frisch-Auf-Handballer Tim Kneule beobachtet seine deutschen Nationalteamkollegen in Rio genau. Jetzt geht es gegen Frankreich.

|
Beobachtet das deutsche Team in Rio genau: Tim Kneule.  Foto: 

Wie stehen die Chancen für die deutschen Handballer im olympischen Halbfinale von Rio gegen Titelverteidiger Frankreich?

TIM KNEULE: Die deutsche Mannschaft hat sich im Laufe des Turniers mächtig gesteigert und steht mittlerweile sehr gut in der Abwehr. Aber Frankreich wird in diesem Halbfinale auch alles in die Waagschale legen und somit wird es ein ganz spannendes Spiel werden.

Wie bewerten Sie die bisherigen Spiele des Teams von Trainer Dagur Sigurdsson?

KNEULE: Ich habe alle Spiele gesehen und sie haben mir sehr gut gefallen. Bei allen verdienten Siegen wurden leichte Hänger gut kompensiert.

Sie gehörten bis zur letzten Nominierungsrunde zum Team, das sich auf Rio vorbereitete. Stehen Sie in Kontakt mit Kollegen in Brasilien?

KNEULE: Nein, eigentlich nicht. Ich bin aber noch in der What’s-App- Olympiagruppe drin, wo ein intensiver Austausch stattfindet. Ich persönlich habe keinen Kontakt. Die Kollegen sind fokussiert auf ihre Spiele und das sollen sie bleiben.

Ihre Konzentration gilt Frisch Auf. Läuft die Bundesliga-Vorbereitung nach Plan und blieb gestern Zeit, um den 30. Geburtstag zu feiern?

KNEULE: Mittlerweile liegt der Trainingsschwerpunkt auf Schnelligkeit, die Einheiten sind hart, aber das ist normal. Am Wochenende wartet das sehr schöne Turnier in Ehingen mit vielen guten Mannschaften auf uns. Das wird ein echter Gradmesser für uns. Am Geburtstag blieb leider bei zweimal Training und der Teampräsentation auf Schloss Filseck etwas wenig Zeit, aber das holen wir heute nach.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen