HSG Wi/Wi: Punkteteilung im letzten Heimspiel

Nach sechs Heimsiegen in Folge kam Handball-Württembergligist HSG Winzingen/Wißgoldingen beim letzten Auftritt in der Donzdorfer Lautertalhalle in dieser Saison gegen den bereits als Absteiger feststehenden SC Vöhringen nicht über ein 22:22 (12:14) hinaus.

|

Das Spiel begann gut für die Hausherren, aus einer starken stabilen Abwehr konnte man sich über schnelle Gegenstöße auf 5:2 absetzten. Dass die Gäste ihr zweites Tor erst nach elf Minuten erzielten, spricht für die gute Abwehrleistung der HSG. Nach einer frühen Auszeit der Vöhringer kamen diese besser ins Spiel und konnten beim 8:8 in der 20. Spielminute zum ersten Mal den Ausgleich erzielen. Bis zur Halbzeit ließ Winzingen/Wißgoldingen besonders die Rückraumspieler der Gäste vermehrt zu freien Würfen kommen, und so gingen die Gastgeber mit einem Rückstand von 12:14 in die Pause.

Nach der Halbzeit stellte die HSG auf eine offensiv ausgerichtete Abwehr um und konnte die Vöhringer nun des öfteren zu Ballverlusten zwingen. Im Angriff taten sich die Gastgeber aber weiterhin schwer. Zwar wurden immer wieder freie Wurfchancen erarbeitet, jedoch scheiterte man immer wieder am starken Gästetorhüter Seiler. Nach 51 Minuten stand es 19:22.

In den nächsten Spielminuten gelang keiner Mannschaft ein Treffer, ehe Fabian Schneider in der 57. Minute den Bann brach und zum 20:22 verkürzte. Nun zeigte Winzingen/Wißgoldingen endlich wieder sein kämpferisches Gesicht. Die Abwehr ließ keinen Treffer mehr zu und Maxi Jentsch konnte in seinem letzten Heimspiel für die HSG, 20 Sekunden vor dem Ende, den viel umjubelten 22:22-Ausgleich per Heber erzielen. Am Ende war es ein glücklicher Punktgewinn für die Heimmannschaft.

HSG Winzingen/Wißgoldingen: Wirtl, Nagel; Hommel (1), Pfeilmeier, Jentsch (1), Mader (1), Köller (1), Spindler (5), Bühler (1), Schneider (1), Dangelmaier (8/5), Corces, Schmid (3), Meidl.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

28-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Ein Beziehungsstreit endete am Mittwochabend in Eislingen mit einer schweren Stichverletzung am Hals. weiter lesen