HSG-Damen können Abstieg noch verhindern

|

Am Sonntag um 15 Uhr bestreiten die Württembergliga-Handballerinnen der HSG Ebersbach/Bünzwangen ihr letztes Punktspiel der Saison gegen die TG Biberach. Die Damen der HSG wollen sich nochmals von ihrer besten Seite zeigen, um das Spiel zu gewinnen. Biberach liegt auf dem sechsten Tabellenplatz, also im sicheren Mittelfeld. Das Hinspiel verlor man mit 19:24.

Die Voraussetzungen für die HSG sind trotz der herben Niederlage in Metzingen nicht schlecht. Allerdings ist die HSG, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen, auf die Schützenhilfe der SG Hofen/Hüttlingen angewiesen, die zeitgleich gegen Neuffen spielt. Verliert Neuffen und die HSG siegt, ist sie gerettet. Bei einer HSG-Niederlage und gleichzeitigem Sieg des TV Weingarten wäre dies der direkte Abstieg.

Die dritte Option ist, dass die HSG gewinnt und Weingarten gewinnt, dann muss die HSG in die Abstiegsrelegation gehen. Die HSG hat sämtliche Trümpfe selbst in der Hand. Die Voraussetzungen für einen spannenden Sonntagnachmittag sind somit gegeben. Das Fernduell zwischen Neuffen und der HSG zieht hoffentlich viele Fans und Gönner der HSG in ihren Bann. Die HSG-Damen brauchen in diesem wichtigen Spiel jede Unterstützung in der Raichberghalle. Anschließend werden sie gemeinsam mit den Zuschauern einen hoffentlich noch glimpflich abgelaufenen Abschluss der Saison feiern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen