Holzheimer Handballerinnen mit 18:43-Pleite

Im ersten Punktspiel der Saison unterlagen die Drittliga-Handballerinnen des TV Holzheim bei Meisterschaftsanwärter TSG Ketsch mit 18:43.

|

Robert Genius, Trainer der Drittliga-Handballerinnen des TV Holzheim, musste im Saisonauftaktspiel bei der TSG Ketsch auf Svenja Schnabel, Julia Schraml, Rebekka Öchsle, Adrijane Hajduk und Selin Subas verzichten. Trotz dieser schlechten Voraussetzung ging man hochmotiviert und mit dem Vorsatz, möglichst lange dagegenzuhalten, in die Partie.

Gleich zu Beginn unterliefen beiden Teams viele technische Fehler. In der dritten Minute wurde aber ein technischer Fehler der Holzheimerinnen mit einem Gegenstoß des Gegners bestraft, was eine Initialzündung auf Ketscher Seite auslöste. Von nun an gelang den Kurpfälzer Bären alles. In der achten Minute stand es 6:1 für die TSG Ketsch, was Trainer Robert Genius zu seiner ersten Auszeit veranlasste.

Doch irgendwie war bei den Frauen des TV Holzheim der Wurm drin. Nichts gelang. Der Rückraum konnte sich kaum gegen die sehr starke Abwehr der TSG Ketsch durchsetzen, und fand man dann doch mal den Weg zum Tor, scheiterte man an der bravourös haltenden gegnerischen Torhüterin. Diese leitete schnell den nächsten Gegenstoß ein. Chancenlos, den übermächtigen Bären gegenüberzustehen schwand auch die Moral der Holzheimerinnen. Über ein 18:3 in der 24. Minute erlebten die "Rasenden Zwerge" bis zur Halbzeit beim Stande von 23:5 ein richtiges Debakel.

Nach dem Seitenwechsel zeigte der Halbzeitappell von Trainer Genius an seine Mannschaft, sich nicht so abschlachten zu lassen, das Gesicht zu wahren und trotz des hoffnungslosen Rückstandes noch einmal dagegen zu halten, etwas Wirkung. Nun wurde im Angriff druckvoller und vor allem mutiger gespielt. Allen voran Nina Fischer, die mit vielen sehenswerten Aktionen erfolgreich war und im zweiten Durchgang dieser Begegnung ihr wohl bestes Spiel für den TV Holzheim machte. Doch der Versuch, dem Spiel noch eine Wende zu geben, kostete den Holzheimerinnen zu viel Kraft. In der 45. Minute lagen die Gäste mit 10:34 zurück. So verloren die Handballerinnen des TV Holzheim dieses Spiel mit 18:43 etwas zu hoch.

TV Holzheim: Baars; Stavrakis, Fischer (7), Siller (1), Klotzbücher (3/2), Paul (3), Tomay (1), Kayser (1), Tammer (2).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen