Hoher Sieg trotz Experimenten

|

Erneut mussten die Trainer der Frisch-Auf-Handballerinnen kurzfristig umplanen. Verena Hollnaicher (Knöchel) und Steffi Bauer (Daumen) konnten verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden. Dafür meldeten sich Nadine Häfele und Anja Schwenk zurück. Lisa Frantz und Theresa Kurz gingen angeschlagen in die Partie und konnten nur mit Kurzeinsätzen dem Team helfen. Also eigentlich keine guten Voraussetzungen. Doch die jungen Göppingerinnen setzten gleich zu Beginn die Vorgaben sehr konzentriert und konsequent um. In der 10. Minute beim Stande von 1:7 baten die TSV-Trainer zur Besprechung. Doch Göppingen konnte den Vorsprung weiter zum 3:13 in der 20. Minute ausbauen. Auch eine doppelte Unterzahl überstand die FA-Abwehr ohne Gegentor. Die restlichen Minuten verliefen ausgeglichen, mit 8:17 ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang stellte Köngen die Abwehr um. Die jungen Göppingerinnen agierten zu hastig und beim 11:19 legten die Trainer die grüne Karte, um die Mannschaft neu einzustellen. Frisch Auf agierte ruhiger und strukturierter und konnte in der 48. Minute auf 15:26 erhöhen. Die Grün-Weißen hielten den Vorsprung ständig auf acht bis zehn  Toren. Alle Spielerinnen erhielten große Spielanteile, dabei konnten sich insgesamt neun Akteure in die Torschützenliste eintragen. Die Trainer testeten im zweiten Durchgang einige Variationen, dadurch litt die Konsequenz im Abwehrverhalten. Nach einer hektischen und zerfahrenen zweiten Halbzeit gewann Göppingen verdient mit 31:21. rf

FA Göppingen II: Schmied;  Remppel (2), Frantz (2/1), Ehmann (3), Häfele (5), Merz (1/1), Scharpf (2), Schwenk (9/1), Giunta, Yazici (2), Kurz, Kummer (1).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen