Frisch Auf verliert im Finale des Kempa-Cups

Auch im neunten Anlauf haben die Frisch-Auf-Handballer den Sieg beim Kempa-Cup verpasst. Im Endspiel verloren die Göppinger gegen Bundesliga-Konkurrent SC Magdeburg verdient mit 22:26 (12:13).

|

Wer die beiden starken Auftritte von Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen am Samstag in der Vorrunde des Kempa-Cups in Sindelfingen gegen Erstliga-Absteiger TV Neuhausen (29:21) und vor allem den überraschenden 27:24 (15:12)-Sieg gegen EHF-Cup-Sieger Rhein-Neckar-Löwen gesehen hatte, musste sich am Sonntag im Endspiel gegen den SC Magdeburg verwundert die Augen reiben. Nach einer schwachen Vorstellung unterlagen die Mannen von Trainer Velimir Petkovic in dem 2 x 25-minütigen Spiel mit 22:26 (12:13).

Wie in der vergangenen Bundesliga-Saison hinterließ vor allem die Abwehr einen äußerst wackeligen Eindruck. Das Rückzugsverhalten der Grün-Weißen, die am Sonntag in Rot-Weiß auftraten, war viel zu behäbig, sodass sich die beiden Frisch-Auf-Torhüter Nikola Marinovic und Primoz Prost, der in der 20. Minute für den glücklosen Neuzugang eingewechselt wurde, ein ums andere Mal allein den gegnerischen Angreifern gegenüber sahen.

„Wir haben zu viele einfache Tore kassiert. Mimi Kraus war ein Totalausfall, aber wo waren die anderen?“, fragte Petkovic und nahm bei seiner Kritik kein Blatt vor den Mund. Eine weitere Schwachstelle hatte der Trainer im rechten Rückraum ausgemacht: „Von rechts kam gar nichts“, stellte er kurz und trocken fest. Linkshänder Felix Lobedank, der heute seinen 29. Geburtstag feiert, ging gestern vor den 2500 Zuschauern leer aus. Am Samstag hatte er gegen die Rhein-Neckar-Löwen einmal und gegen Neuhausen vier Mal eingenetzt.

Zu Beginn konnte Frisch Auf gegen die frischer wirkenden Magdeburger vorlegen, doch ab dem 5:6 in der 13. Minute nach einem erfolgreichen Gegenstoß durch Robert Weber rannten die Göppinger ständig einem Rückstand hinterher, den sie bis zum Schluss nicht mehr aufholen konnten. Lediglich Rückraumakteur Momir Rnic, der mit insgesamt 25 Treffern als bester Torschütze des Turniers geehrt wurde und im Endspiel mit einigen Einzelaktionen auf sieben Treffer kam, sowie Torwart Prost, der zum besten Keeper gewählt wurde, stemmten sich gegen die Niederlage. Doch die Magdeburger, angeführt vom ehemaligen Göppinger Nationalspieler Michael Haaß, ließen sich nicht aus der Bahn bringen und schraubten mit ihren schnellen Angriffen das Ergebnis auf 26:22.

Haaß, der das Duell der Spielmacher gegen Kraus klar für sich entscheiden konnte, wollte den Sieg seines neuen Klubs nicht überbewerten: „Das ist alles nur Vorgeplänkel. Dieses Spiel hat keine Auswirkung auf das Bundesligaspiel in zwei Wochen. Diese Partie wird eine ganz andere Intensität haben“, ist sich der Regisseur sicher. Zum Bundesligastart treffen die beiden Teams am 25. August in der EWS-Arena erneut aufeinander. Frisch-Auf-Linksaußen Marcel Schiller kündigte für diese Partie schon mal Revanche an: „Heute waren wir platt, aber in zwei Wochen wird das Ergebnis andersrum lauten.“


Frisch Auf Göppingen: Marinovic (1.-20.),Prost(20.-50.),Rutschmann (n.e.); Kraus, Kneule (3), Oprea, Schöne (2), Späth (5), Beljanski, Lobedank, Pevnov (1), Fontaine, Thiede, Rnic (7), Schiller (4/3).

SC Magdeburg: Quenstedt (1.-25.), Eijlers (26.-50.); Kneer (4), Rojewski (2), Musche (4), Geballa, van Olphen (1), Hornke (1), Natek (3), Grafenhorst (2), Haaß (3), Bezjak (1), Weber (4/1), Jurecki (1).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger „Brezeltaste“ gerät schon in die Kritik

Das Kurzparken in der Hauptstraße ist kurz nach der Einführung bereits wieder ins Gerede gekommen. Außerdem sind nächtliche Verkehrsrowdys vielen in Dorn im Auge. weiter lesen