Frisch-Auf-Frauen verlieren Derby

|

Auch im dritten Saisonspiel konnten die Bundesliga-Handballerinnen von Frisch Auf Göppingen nicht punkten. Nach einer schwachen ersten Hälfte, in der sie Stabilität in der Defensive vermissen ließen und sich vorne zu viele leichte Ballverluste erlaubten, verloren sie das württembergische Derby beim TV Nellingen 26:28. In Durchgang zwei steigerten sich die Frisch-Auf-Frauen zwar und konnten bis zur 53. Minute auf 21:22 verkürzen, doch die Schwaben Hornets sicherten sich mit einem 4:0-Lauf die Punkte und den ersten Saisonsieg. Frisch Auf, das in Maxime Struijs seine beste Schützin hatte (9/7), konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben und musste den Kontrahenten in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Für das Team von Trainer Pascal Morgant war es erst der zweite Sieg gegen Frisch Auf im neunten Vergleich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umweltbundesamt fordert klare Regeln für Müllofen

Darf in Göppingen mehr Müll verbrannt werden, als in der Genehmigung steht? Bundesamt schätzt die Rechtslage anders ein als das Regierungspräsidium. weiter lesen