Frisch-Auf-Frauen biegen Heimspiel noch um

Mit einer Weltklasse-Leistung sicherte Torhüterin Julia Schulz den Bundesliga-Handballerinnen von Frisch Auf Göppingen fast im Alleingang den verdienten 24:18-Erfolg über Bayer 04 Leverkusen.

|
Alena Vojtiskova (beim Wurf) fand immer wieder Lücken in Leverkusens Abwehr und erzielte fünf Treffer für Frisch Auf. Foto: Peter Poller

"Unsere Abwehr war auch schon in der ersten Halbzeit überragend", bilanzierte ein überaus zufriedener Aleksandar Knezevic nach Spielschluss, "in der zweiten Hälfte war dann auch Julia Schulz überragend." Mit diesen nüchternen Worten beschrieb der Trainer der Bundesliga-Handballerinnen von Frisch Auf Göppingen die Vorstellung seiner Torfrau beim gestrigen Spiel gegen Bayer Leverkusen - und betrieb damit Understatement pur, denn was die 27-Jährige zeigte, war schlichtweg sensationell. Ob bei Siebenmetern, freien Würfen von Außen oder Versuchen aus dem Rückraum: Egal wohin die Bayer-Spielerinnen warfen, Julia Schulz war bereits da.

Die Grün-Weißen fanden zunächst nur schwer in die Partie und suchten lange vergebens nach ihrem Rhythmus in der Offensive, wo vieles nur Stückwerk blieb. Dem Bayer-Team fehlten ebenfalls die zündenden Ideen, doch konnte sich die Ahlgrimm-Sieben zumindest auf ihre Rückraum-Stars Steinbach und Naidzinavicius verlassen, die die Gäste mit Einzelaktionen schnell mit drei Treffern in Front brachten. Die Führung blieb konstant bis zum 12:9-Halbzeitstand.

"Im zweiten Durchgang sind wir zusammengebrochen, eine Erklärung fällt mir schwer", beschrieb Bayer-Trainerin Heike Ahlgrimm die Ereignisse, die sich nach dem Seitenwechsel auf dem Spielfeld zutrugen. Einige fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidungen gegen die Gastgeberinnen und eine zur Höchstform auflaufende Torhüterin brachten die Halle zum Kochen und Frisch Auf zurück ins Spiel. Die Fans auf den Rängen unterstützten ihr Team bedingungslos, der Funke sprang auf das Parkett über, und beim 14:13 (42.) war die Begegnung gedreht. Mit der Euphorie im Rücken dominierte die Knezevic-Sieben fortan die Partie und spielte sich teilweise in einen Rausch, dem Leverkusen nichts mehr entgegen zu setzen hatte. Das 19:15 (49.) durch Alena Vojtiskova, die mit fünf Toren gemeinsam mit Maike Daniels beste Schützin war, bedeutete die Vorentscheidung, am Ende stand ein völlig verdienter und überzeugender 24:18-Sieg.

Die Fans feierten die Mannschaft bereits vor dem Abpfiff mit stehenden Ovationen. Diesen Beifall hatten sich die Spielerinnen mit ihrem Kampfgeist und einem insgesamt überragenden Spiel mehr als verdient. Für seine Schützlinge hatte der FA-Trainer einige warme Worte übrig: "Es war eine super Leistung", erklärte er, "zunächst kämpferisch, dann auch spielerisch. Ich bin sehr froh und sehr glücklich."

SO SPIELTEN SIE

FA Göppingen: Jankovic, Schulz (ab 15.); Scheffknecht (2), Dolder, Daniels (5/1), Weigelt (4), Brugger, Karolius (3), Dinkel (3/1), Kiedrowski (2), Leppert, Vojtiskova (5).

Bayer Leverkusen: Hagel; Zapf (3/1), Egger, Adams, Hilster (2), Naidzinavicius (5/2), Steinbach (6/1), Seidel, Jörgens (1), Sandra Münch, Comans, Mandy Münch (1), Loncar.

Schiedsrichter: Dinges / Kirsch (Stutensee).

Zuschauer: 750.

Zeitstrafen: 12:6 Minuten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus Übung wird Ernst: Göppinger Bergretter helfen Schwerverletztem

Als ein Wanderer am Samstag vom Buchstein vor der Tegernseer Hütte abstürzte und sich schwer verletzte, wurde die Bergwacht Göppingen per Zufall zum Erstretter. weiter lesen