Frauenderby in der Göppinger Parkhaushalle

|

Am morgigen Sonntag um 17 Uhr ist Derbyzeit in der Göppinger Parkhaushalle angesagt. Dann treffen die Baden-Württembergliga-Handballerinnen des TV Holzheim und Aufsteiger HSG Deizisau/Denkendorf aufeinander.

Die HSG steht mit 2:8 Punkten auf dem elften Tabellenplatz und benötigt dringend Punkte gegen den Abstieg. Den einzigen doppelten Punktgewinn erspielten sie sich beim TV Weingarten. Ebenso wie der TV Holzheim haben die Gäste immer wieder Personalprobleme aufgrund Verletzungen oder aus beruflichen Gründen.

Nach dem überraschenden Auswärtssieg in Malsch stehen die Holzheimerinnen auf dem sechsten Platz und strotzen vor Selbstvertrauen. Bei einem erneuten Sieg würden sie sich im oberen Tabellendrittel festsetzen. Allerdings sind immer noch etliche Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen. Dadurch konnte man sich in dieser Woche auch nicht so auf das Spiel gegen Deizisau vorbereiten wie gewohnt. Ob die Mannschaft einen erneuten Kraftakt wie gegen den TSV Malsch, als man mit sechs Feldspielerinnen angetreten war, aufbringen kann, ist fraglich. Die Vorzeichen sind deshalb für den TVH alles andere als gut. Man muss abwarten, wie sich der Gesundheitszustand der Spielerinnen bis morgen entwickelt.

Ein Wiedersehen gibt es bei dem Spiel mit Katharina Heinz. Die ehemalige Jugend- und aktive Spielerin des TV Holzheim spielt seit diesem Jahr erfolgreich bei der HSG Deizisau/Denkendorf.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wolff: Müllofen hilft dem Klimaschutz

Landrat Edgar Wolff beantwortet 28 Fragen von OB Guido Till: Im Klimaschutz-Konzept ist die Verbrennungsanlage ein regenerativer Energieträger. weiter lesen