Feiern trotz Abstieg

|

Heute um 19.30 Uhr empfängt der TV Altenstadt den TSV Blaustein zum Abschluss eines gemeinsamen Handballtags von TG Geislingen und TV Altenstadt.

Blaustein, zu Gast beim letzten Württembergliga-Spiel des TVA, steht auf dem sicheren achten Platz und will in der kommenden Runde mit neuem Trainer-Duo weiter oben angreifen. Der neue Trainer der Altenstädter für die kommende Saison in der Landesliga, Stefan Ulrich, kommt vom TSV Blaustein. Dort ist er Interimstrainer und trifft heute auf seinen neuen Verein.

Für beide geht es um nichts mehr. Altenstadt steht schon lange als Absteiger fest und Blaustein gehört zu einem starken Mittelfeld, was die 26:24 Punkte unterstreichen. Der TSV sieht sich gegen den TVA klar in der Favoritenrolle und will zum Saisonschluss nicht der Einzige sein, der dem TVA Punkte überlassen hat. Zu Beginn der Rückrunde haben die Blausteiner viele Erfolge gefeiert, zuletzt aber dreimal in Folge verloren. Zu Hause setzte es letzte Woche gegen Tabellenführer Wolfschlugen eine herbe 19:38-Schlappe. In der Michelberghalle soll das wieder besser funktionieren, was der TVA nach Kräften unterbinden will.

Trotz Abstieg will die Altenstädter Mannschaft mit ihren treuen Fans, wie in den Vorjahren, die Saison mit einer Bewirtung vor der Halle beschließen.

Der gemeinsame Geislinger Handballtag beginnt um 13 Uhr mit dem Bezirksklasse-Derby TVA II gegen SG Lauter. Nach der Kreisliga TG Geislingen gegen TSV Bartenbach II (14.45) folgen die FSG-Damen in der Baden-Württemberg-Liga gegen Brombach.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen