Eine lustige Schwarzwaldfahrt sieht anders aus

|

Am heutigen Samstag um 19 Uhr steht für den TSV Heiningen das letzte Auswärtsspiel in seiner ersten Saison in der Baden-Württembergliga an. Die Reise geht für die abstiegsgefährdeten Handballer zum TSV Altensteig, der ebenfalls mit dem Rücken zur Wand steht. Die Heininger gehen mit zwei Punkten Vorsprung gegenüber Altensteig in diese Partie.

Wenn die Staren heute gewinnen, hätten sie bereits einen Spieltag vor dem Ende der Saison den Klassenerhalt geschafft. Geht man allerdings leer aus, müsste man im letzten Spiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen zum einen selber siegen und gleichzeitig auf Schützenhilfe anderer hoffen. Soweit möchte es die Hafner- Truppe aber auch nicht kommen lassen.

Das Hinspiel gewann Altensteig relativ sicher mit 28:22. Deshalb dürften die Gäste trotz ihres Zwei-Punkte-Vorsprungs nicht gerade favorisiert sein. Die Gastgeber aus dem Luftkurort im Schwarzwald werden versuchen, auch das Rückspiel zu gewinnen und somit Heiningen vor dem letzten Spieltag zumindest im direkten Vergleich überflügeln zu können. Zum Spiel in Altensteig wird wieder ein Bus eingesetzt. Dieser fährt heute um 15.30 Uhr an der Voralbhalle ab.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen