Ein Riesenschritt Richtung Europa

Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat Samstagabend im Kampf um Platz fünf, der in der kommenden Saison zur Teilnahme am EHF-Pokal berechtigt, einen Big Point gelandet. Die Mannschaft von Trainer Magnus Andersson setzte sich nach einer Energieleistung bei Verfolger MT Melsungen mit 32:27 (15:14) durch.

|
Ein Rechtshänder im rechten Rückraum: Frisch Aufs Tim Kneule traf beim wichtigen Sieg gegen die MT Melsungen sieben Mal.  Foto: 
Von Beginn an sahen die 3800 Zuschauer in Kassel eine enge Partie. Keine Mannschaft konnte sich in den ersten 20 Minuten absetzen. Erst ein Treffer von Rechtsaußen Johannes Sellin zum 11:8 sorgte in der 23. Minute dafür, dass sich die Gastgeber einen Drei-Tore-Vorsprung erspielen konnten. Frisch Auf ließ sich davon jedoch nicht beirren und glich in der 27. Minute durch ein Tor von Linksaußen Marcel Schiller, der gemeinsam mit Regisseur Tim Kneule mit sieben Treffern bester Schütze seines Teams war, zum 12:12 aus. Nach weiteren Treffern von Daniel Fontaine und wiederum Schiller führten die Grün-Weißen in der 29. Minute erstmals mit zwei Toren Vorsprung (15:13).

Auf Melsunger Seite zeigte sich der Ex-Göppinger Momir Rnic besonders motiviert, der nach einigen seiner elf Tore – davon sechs von der Siebenmeterlinie – auf die Spielerbank sprang und das Publikum pushte. Rnic war es auch, der den letzten Treffer vor der Pause zum 14:15-Halbzeitstand aus Sicht der Gastgeber markierte.

Im zweiten Abschnitt rückten die beiden Unparteiischen Robert Schulze und Tobias Tönnies aus Magdeburg in den Mittelpunkt, als sie zur Überraschung aller Beteiligten Göppingens Linkshänder Felix Lobedank in der 32. Minute nach einem unbeabsichtigten Schlag ins Gesicht von Spielmacher Nenad Vuckovic die rote Karte zeigten. Auch im weiteren Spielverlauf zogen sich die Schiedsrichter nach umstrittenen Entscheidungen auf beiden Seiten den Unmut des Publikums zu.

Da auf Göppinger Seite mit dem verletzten Franzosen Kévynn Nyokas neben Lobedank auch der zweite rechte Rückraumspieler fehlte, musste Kneule als Rechtshänder auf der Linkshänderposition spielen, der seine Sache gut machte. Die Disqualifikation von Lobedank brachte die Gäste allerdings nicht aus dem Tritt – im Gegenteil: Frisch Auf baute seine Führung bis zur 41. Minute bis auf fünf Tore aus (23:18). Im Angriff spielten die Göppinger geduldig und warteten auf ihre Chancen. Auch die Abwehr zeigte eine konzentrierte Leistung.

Trotzdem kämpften sich die Gastgeber noch einmal bis auf ein Tor zum 26:27 in der 50. Minute heran. Zwei Mal hatten die Melsunger die Chance zum Ausgleich, vergaben jedoch ihre Möglichkeiten. Stattdessen zog Frisch Auf Tor um Tor bis zum 32:27-Endstand aus Sicht der Gäste davon.

Zwei Spieltage vor dem Saisonende haben die Göppinger als Fünfter vier Pluspunkte Vorsprung auf die Hessen, die am Mittwoch ein Nachholspiel in Balingen zu bestreiten haben. Im Anschluss folgt für die MT das Spiel beim Bergischen HC und die Heimaufgabe gegen die TSV Hannover/Burgdorf. Frisch Auf bekommt es in den letzten beiden Partien mit Absteiger Bietigheim (Samstag, 30. Mai, 20.15 Uhr, EWS-Arena) und der HSG Wetzlar (Freitag, 5. Juni, 20 Uhr, in Wetzlar) zu tun.

Gespielt haben

MT Melsungen: Appelgren, Sandström (ab 41.); Maric, Sellin (2), Schröder, Hildebrand, Danner (2), Ph. Müller (1), Boomhouwer, Rnic (11/6), Allendorf,Vuckovic(4),M.Müller (7),Grimm.

Frisch Auf Göppingen: Marinovic, Prost (ab 52.); Kraus (6), Kneule (7), Oprea (n. e.), Schoch, Schöne (1), Späth, Beljanski (2), Lobedank, Sesum (4), Fontaine (1), Schiller (7/1), Halén (4/4). SR: Schulze/Tönnies (Magdeburg). Zeitstrafen: 10:10 Minuten. Rote Karte: Lobedank (32.).

Zuschauer: 3900.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen