Duell der Aufsteiger

|

Das Handball-Oberligateam der SG Lauterstein muss erneut auswärts antreten. Gegner ist am morgigen Sonntag um 17 Uhr die SG Nußloch, die in der Badenliga schon im Frühjahr als Aufsteiger in die Oberliga Baden-Württemberg feststand.

Die Nordbadener sind gut in die neue Saison gestartet. Einem Unentschieden in Kornwestheim ließen sie einen überraschenden Heimsieg gegen die TSG Söflingen folgen, bei der Lauterstein letzte Woche nach energischer Gegenwehr die Punkte abgegeben hat. Am vergangenen Samstag hat Nußloch in Heiningen verloren und steht jetzt in der Tabellenmitte mit einem ausgeglichenen Punktekonto.

Ein Platz im Mittelfeld ist das Ziel der Nordbadener. "Ich will zwei bis drei Punkte mehr holen, als nötig sind, um den Klassenerhalt zu sichern", sagt Trainer Admir Kalabic, der vor zehn Jahren nach Nußloch kam. Vor drei Jahren standen sich die beiden Mannschaften schon einmal als Aufsteiger in der Baden-Württembergliga gegenüber. Neun Lautersteiner Spieler, die damals schon im Einsatz waren, laufen auch morgen wieder auf.

Die Nußlocher Mannschaft ist deutlich anders zusammengesetzt. In diesem Sommer waren sechs Abgänge zu verzeichnen. Fünf neue Spieler hatte Kalabic einzubinden. Nach den bisherigen Ergebnissen ist ihm dies gut gelungen. Aus den Begegnungen im Jahre 2009 sind bei der SGN noch Torhüter Sebastian Kaiser, Eric Erles und Linkshänder Ernst Mantek dabei. Letzterer sorgte in der Nußlocher Olympiahalle seinerzeit mit einem Gewaltwurf zehn Sekunden vor Spielende für den Nußlocher 31:30-Sieg.

Das aktuelle Nußlocher Team ist stärker einzuschätzen als vor drei Jahren. Doch wenn die Gelb-Blauen auf der in Söflingen gezeigten Leistung aufbauen können, ihr Spiel ruhig aufziehen und ohne Hektik mit einem Schuss mehr Kaltschnäuzigkeit agieren, dann ist der erste Punktgewinn beim nordbadischen Meister nicht ausgeschlossen.Info Es besteht eine Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus für 10 Euro einschließlich Imbiss bei der Rückfahrt. Abfahrt: Viehhof Weißenstein 13.15 Uhr; Volksbank Nenningen 13:20 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Handwerk fehlt der Nachwuchs

Kurzfristig einen Handwerker zu finden, werde immer schwieriger, beklagen Kunden. In den Gewerken jedoch fehlen Mitarbeiter und vor allem Auszubildende, sagen Insider. weiter lesen