Die Sendung mit dem Kraus

|

Morgen tauscht Berufshandballer Michael "Mimi" Kraus die Arbeitskleidung vor der Kamera: Statt als Spielmacher des Bundesligisten Frisch Auf Göppingen die Farben grün und weiß, trägt er das blaue Sakko des TV-Bezahlkanals Sky - Kraus gehört seit dieser Saison zum Expertenteam des Fernsehsenders in Sachen Handball-Champions-League.

Als Gewinner dieses Wettbewerbs mit dem HSV Hamburg vor zwei Jahren und Weltmeister von 2007 bringt der 118-fache Nationalspieler das Wissen mit, um morgen beim Gastspiel des Titelverteidigers FC Barcelona bei den Rhein-Neckar-Löwen in Mannheim seine Premiere im Scheinwerferlicht zu feiern. Einen ersten Versuch gab es schon in der vergangenen Saison. Der geglückte Probelauf bei einer Partie des THW Kiel gegen Szeged in der Königsklasse überzeugte die Sky-Redaktion. Kraus ist zusammen mit Pascal Hens vom HSV Hamburg nun der erste noch aktive Spieler, der vor der Kamera die Seite wechselt. "Ich freue mich auf das Abenteuer Fernsehen. Dass ich mich vor der Kamera wohlfühle und mir solche Aufgaben Spaß machen, weiß man ja", verrät der bald 32-Jährige, dessen Vertrag bei Frisch Auf am Saisonende ausläuft. Kraus fühlt sich "im Saft und will noch Handball spielen", aber "auch aus dem Fernseh-Engagement darf sich gerne mehr entwickeln."

Wenn morgen um 19.30 Uhr die Partie der Löwen gegen den amtierenden Champion Barcelona in der Mannheimer SAP-Arena angepfiffen wird, bildet Kraus zusammen mit seinem einstigen WM-Coach, Heiner Brand, das Expertenduo und gibt vor, während und nach dem Spiel seine Einschätzungen zum Besten. Der Göppinger kann aus dem Nähkästchen plaudern - erst zwölf Tage zurück liegt die schmerzhafte 14:25-Niederlage mit den Frisch-Auf-Kollegen im Liga-Punktspiel bei den ambitionierten Mannheimern um Nationalmannschafts-Kapitän Uwe Gensheimer.

"Das war ja fast ein Blackout, diese Niederlage hat uns sehr gewurmt", räumt Kraus ein, der nach seinem Dopingkontroll-Freispruch im August 2014 und dem anschließenden Einspruch der Nationalen Antidoping-Agentur bis heute nie etwas vom im Oktober 2014 eingesetzten Schiedsgericht gehört hat. Heute im Derby bei der HBW Balingen-Weilstetten (19 Uhr, Sparkassen-Arena Balingen) gelte es, auf den 31:19-Heimsieg vor Wochenfrist gegen den Bergischen HC aufzubauen. "Da haben wir im Angriff eine gute Leistung abgerufen, jetzt wollen wir im Derby mit einer disziplinierten Leistung nachlegen", verspricht der erfolgsorientierte Regisseur, der aber auch weiß: "Balingen ist heiß, sie haben erst zwei Punkte verbucht." Dabei ist das Mitwirken seines Nationalteamkollegen Martin Strobel nach einer Fersenverletzung fraglich.

Kraus will mit einem Erfolgserlebnis im Rücken den freien Sonntag in Sky-Diensten verbringen. Dass der Arbeitgeber das TV-Engagement absegnete, war Voraussetzung. "Meine Einsätze dürfen nicht mit Frisch Auf kollidieren, das ist auch mit Magnus Andersson abgeklärt", versichert Kraus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen