Der nächste Absturz droht

|

Die Handballer der SG Lauter bleiben weiter den Nachweis ihrer Landesliga-Tauglichkeit schuldig. Zuvor hatte es stets für eine gute Hälfte gereicht, beim 27:39 gegen den TV Gerhausen war der Auftritt ein 60-minütiger kollektiver Totalausfall. Über 10:5 baute der TVG die Führung zur Pause mühelos auf 21:15 aus. Auch nach Wiederbeginn blieb der Württembergliga-Absteiger chancenlos und droht in die Bezirksliga durchgereicht zu werden. SG Lauter: Trünkle, Dürner - Hommel, Cr. Rieger, Co. Rieger, Böhm (4/2), Hommel jun. (4), Schäfer (6), Lubberhuizen (1), Ambrosch (7), F. Huber (5/2), E. Huber.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stallgebäude in Krummwälden brennt nieder

Wegen eines Vollbrandes musste am Dienstag die Feuerwehr nach Krummwälden ausrücken. Ein Stall- und Scheunengebäude war in Flammen aufgegangen. Die Tiere konnten gerettet werden. weiter lesen