B-Jugend stramm auf Meisterkurs

Von fünf Jugendmannschaften des TV Altenstadt in den Handball-Bezirksligen und Bezirksklassen gewannen mit A- und B-Jugend nur zwei.

|

Die B-Jugend segelt nach dem 36:17 (16:4) gegen den 1. Heubacher HV verlustpunktfrei auf Meisterkurs. Nachdem Heubach durch einige unkonventionelle Würfe bis zum 5:3 einigermaßen mitgehalten hatte, legte der TVA durch konzentriertes und fast fehlerfreies Spiel einen 9:0-Lauf zur 14:3-Führung hin und ließ den Gästen kaum eine Wurfchance. In Hälfte zwei dominierte Altenstadt weiter klar, in der Abwehr ließ aber die Konzentration nach und Heubach erzielte mit Würfen aus unmöglichen Positionen einige Tore zur Ergebniskosmetik.

Mit viel Glück und Kampfgeist feierte die A-Jugend einen 31:29 (13:16)-Sieg bei der TSG Eislingen. Vor allem in der Deckung agierte der TVA lange Zeit unerklärlich passiv. Zum Glück waren die B-Jugendlichen Moritz Veil, Valentin Biegert und Dominik Gjonaj in Normalform. Alle drei waren in der Schlussphase maßgeblich an der Wende beteiligt. In Hälfte eins kam Eislingen immer zu einfachen Toren. Der TVA-Angriff spielte zu langsam,allein der starke Marco Härringer ging mit Tempo in die Lücken und hielt den Rückstand bis zur Pause in Grenzen. Nach Wiederbeginn spielte Altenstadt im Angriff zielstrebiger, vergab aber eine Unmenge klarster Chancen und lag so weiter stets in Rückstand. Erst eine Überzahl in der 42. Minute nutzte der TVA zu einer extrem offensiven Deckung, zwang die Gastgeber zu technischen Fehlern und glich zum 27:27 erstmals aus. In der hektischen Schlussphase war der TVA die glücklichere Mannschaft.

Die C-Jugend kassierte gegen den 1. Heubacher HV eine vermeidbare 24:26-Niederlage. Heubach stand mit drei Minuspunkten nur um einen Zähler schlechter als der TVA. Die Gäste nutzten ihre deutliche körperliche Überlegenheit und brachten immer wieder ihren physisch extrem starken Halbrechten in Wurfposition. Selbst eine Manndeckung half wenig, da er von keinem Altenstädter gehalten werden konnte. Zudem vergab der TVA von der Rechtsaußenposition viele klare Chancen und lag so zur Pause 9:12 hinten. In Hälfte zwei blieb Heubach meist mit zwei bis drei Toren vorn. Kurz vor Schluss verkürzte der TVA auf ein Tor, aber die clevereren Gäste nutzten den Ballbesitz zum entscheidenden 26. Treffer.

Die weibliche A-Jugend verschlief die erste Hälfte und kassierte so eine 22:27-Pleite gegen die SG Bettringen. Nach zehn Minuten stand es 1:7 zurück und demotiviert vom schnellen Rückstand erreichten die TVA-Mädchen im ersten Durchgang nur selten ihr Niveau. Zur Halbzeit lagen sie schon aussichtslos mit 8:18 hinten. In der Pause stellte Trainerin Nicole Wagner ihre Mädchen perfekt ein. Die Abwehr stand jetzt gut und ließ kaum freie Würfe zu. Mit schnellem Spiel im Angriff holte Altenstadt Tor um Tor auf. Nach dem 22:26 (53.) wurde Bettringen sichtlich nervös. Die TVA-Mädchen vergaben aber ihre Torchancen und zollten so ihrer schwachen ersten Hälfte Tribut.

Die stark ersatzgeschwächten C-Jugendmädchen hielten sich beim 16:24 (8:12) gegen Tabellenführer HG Aalen/Wasseralfingen gut. Mit Lara Wagner, Sammy Domene und Julia Braun musste der TVA auf drei Stützen verzichten. Deshalb halfen aus der D-Jugend Lara Frey, Artemis Kritsiniotis und Carmen Menta aus. Diese machten ihre Sache richtig gut und waren maßgeblich daran beteiligt, dass der TVA gegen den Tabellenführer während des gesamten Spiels gut dagegenhielt und erst in den letzten 4 Minuten durch vier Tore eine verdiente, aber zu hoch ausgefallene Niederlage hinnehmen musste.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen