Ausgleichschance nicht genutzt

|

Handball-Landesligist HSG Winzingen/Wißgoldingen verlor auch sein zweites Spiel. Die SG Herbrechtingen/ Bolheim gewann 22:21.

Die HSG startete besser und fühte 6:3. Eine aggressive Abwehr, die in Hälfte eins den Rückraum des Gastgebers im Griff hatte und ein guter Gresser im Tor waren der Schlüssel zum Erfolg. Doch der Gegner ließ sich nicht abschütteln und verkürzte zur Pause auf 10:11. Auch in der zweiten Hälfte dominierten die Abwehrreihen. Während Herbrechtingen immer wieder zu einfachen Toren über den wurfgewaltigen Rückraum kam, musste sich die HSG jedes Tor hart erarbeiten. Die Führung wechselte hin und her. Erst zum Ende der Partie konnte der Gastgeber zwei Tore vorlegen. Ausgerechnet jetzt scheiterte Winzingen am eigenen Unvermögen. Herbrechtingens Torhüter Nicolas Jaros aus Wißgoldingen brachte die HSG zur Verzweiflung. Die SG schwächte sich durch eine Zeitstrafe und eine Rote Karte, doch die HSG verpasste beim 22:21 die Ausgleichschance.

HSG: Gresser, Wirtl; Fischer, Helmer, Philipp De Pompa (2), Dangelmaier (6/2), Schmid, Nico Heilig (4), Benjamin Heilig (4), Rieger (4/2), Julian De Pompa, Brühl (1), Corces.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen