Am letzten Spieltag Rettung noch drin HSG-Handballerinnen hoffen nach 22:16-Sieg

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Lonsee/Amstetten haben ihr letztes Heimspiel gegen den TV Gerhausen 22:16 gewonnen.

|

Im Derby verschlief Lonsee in der Abwehr die ersten drei Minuten und geriet 0:2 ins Hintertreffen. Die HSG-Frauen drehten das Spiel schnell. Bereits in der 14. Minute lagen sie 6:4 vorn. Selbst von einer engen Deckung gegen Jennifer Schneider ließen sich die Gastgeberinnen nicht irritieren, sie spielten im Angriff sicher durch. Nach Anfangsschwierigkeiten wurde die Abwehr der HSG immer stärker und machte es Gerhausen schwer, einen freien Wurf zu finden. Schöne Anspiele im Angriff bescherten Lonsee/Amstetten einfache Tore und die HSG ging mit einem 12:10-Vorsprung in die Pause.

Nach Wiederbeginn erkämpften sich die Gastgeberinnen fast jeden Ball und setzten sich bis zur 44. Minute auf 17:13 ab. Die Damen der HSG bewiesen Kampfgeist und wussten auf alle taktischen Mittel der Gäste die richtige Antwort. Die Abwehr ließ in den letzten neun Minuten kein Gegentor mehr zu.

Lonsee/Amstetten feierte nach 60 Minuten einen verdienten und klaren 22:16-Sieg. Vielleicht ist der Klassenerhalt oder zumindest die Relegation für die HSG doch noch drin. Vor dem letzten Spieltag liegt die Mannschaft auf dem Relegationsplatz.

HSG Lonsee/Amstetten: Baller, Benz - Schneider (6), Müller (3), Kühnle (2), Schwarz (4), Vogt (5/4), Maier, Hezler (2), Gehring.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen