Verletzungspech macht Gündogan mental zu schaffen

|
Ilkay Gündogan steht bei Manchester City unter Vertrag. Foto: Guido Kirchner  Foto: 

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan belastet sein Verletzungspech auch mental. „Wenn man nicht auf dem Platz steht, gerät man in Vergessenheit. Damit muss man erst einmal klarkommen“, sagte der Mittelfeldspieler des Premier-League-Clubs Manchester City dem „Zeit-Magazin“.

Gündogan stand nach einem Kreuzbandriss im Dezember 2016 am vergangenen Wochenende erstmals wieder im City-Kader, kam aber noch nicht zum Einsatz. Auf die Frage, ob er besorgt sei, sich nach seinem Comeback erneut schwer zu verletzen, erklärte der 26-Jährige: „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich gar nicht darüber nachdenke.“

Gündogan lobte seinen Trainer Pep Guardiola für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. „Wir werden auf dich warten, Ilkay“, habe der frühere Bayern-Trainer ihm nach seiner Verletzung versichert. Mit Blick auf die Zukunft äußerte sich Gündogan, der nach seiner aktiven Zeit Trainer werden will, zuversichtlich: „An einem Kreuzbandriss ist noch keine Fußballerkarriere gescheitert.“

Profil Gündogan

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU siegt trotz schwerer Verluste im Landkreis Göppingen

Hermann Färber (CDU) verliert kräftig, verteidigt aber sein Direktmandat. Auch Heike Baehrens (SPD) schafft den Wiedereinzug in den Bundestag. Neu in Berlin ist der AfD-Mann Volker Münz. weiter lesen