Spitzenposition auf dem Prüfstand

|

13 Punkte aus fünf Spielen und 20:2 Tore, der FTSV Ditzenbach/Gosbach hat einen Saisonstart nach Maß hingelegt. Trainer Michael Böhm relativiert die Bilanz, die Seinen haben bei ihren vier Siegen „gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte“ gespielt. Morgen um 15 Uhr gibt’s den ersten Gradmesser. Der VfR Süßen kommt mit der Empfehlung von drei Siegen aus drei Spielen bei 20:4 Toren.

Die Gegner der Süßener waren nicht stärker als die des FTSV, Böhm erwartet daher ein Duell auf Augenhöhe. Und eines, das die Richtung weist. Morgen gegen Süßen, am Donnerstag gegen Gruibingen, „mal sehen, ob wir dann immer noch Tabellenführer sind“, warnt der FTSV-Trainer vor zu viel Euphorie. Er sieht die Seinen aber „wesentlich gefestigter“ als in der Vorsaison. Auf die Deckung ist Verlass, vorne sind Jonas Faber, Rafael Backes und Timo Angerer „kaum auszurechnen“, schwärmt Böhm. Morgen muss er aber auf Angerer verzichten, der sich im Pokal den Oberschenkel gezerrt hat. Zudem vermisst Böhm Urlauber Pascal Cozza, der zuletzt auf dem linken Flügel „mächtig Betrieb gemacht“ hat. Jan Hohmann dagegen sollte seine Knöchelprellung auskuriert haben. Diesmal, sagt Böhm, „wollen wir bis zum Ende oben dabei sein“.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Almabtrieb: Ein Ort im Ausnahmezustand

Der achte Gammelshäuser Almabtrieb lockte am Sonntag tausende Besucher in die kleine Gemeinde am Albtrauf. weiter lesen