Primus zu Gast

|

Keine leichte Woche liegt hinter den Oberligafußballerinnen des FV Faurndau nach dem Ausscheiden im WFV-Pokal und der Liganiederlage in Derendingen. Am morgigen Sonntag treffen die Faurndauerinnen auf den nächsten Hochkaräter, den Karlsruher SC. Der Tabellenführer hat in der Winterpause personell nachgerüstet und seit dem 1. Spieltag (1:2 gegen Hoffenheim) kein Spiel mehr verloren. Der KSC möchte sich seine gute Ausgangsposition für den Aufstieg in die Regionalliga bewahren.

Die personelle Situation beim FVF ist zwar nicht rosig, doch gegenüber der Vorrunde um einiges besser. So musste Trainer Claus Stängle noch im Vorrundenspiel beim KSC ab der 50. Minute mit zehn Spielerinnen auskommen. Am Ende siegte der KSC mit 6:1. Auch diesmal liegt die Favoritenrolle bei den Gästen. "Wir haben beim KSC trotz der Niederlage damals lange gut mitgehalten. Wir wissen aber, dass wir morgen über uns hinauswachsen müssen, um vielleicht die Überraschung mit einem Punktgewinn zu schaffen", ist sich der Trainer im Klaren. Die nächsten drei Spiele werden zeigen, wo die Reise hingeht, wenn die Faurndauerinnen gegen die vermeintlich leichteren Gegner HD-Rohrbach, Denzlingen und Munderkingen antreten müssen.

Das vielleicht vorentscheidende Spitzenspiel um den Aufstieg in die Landesliga findet schon morgen Vormittag um 10.30 Uhr in Faurndau statt. Dabei hat die Mannschaft von FVF-Trainer Uwe van der Meulen den Tabellenführer FC Alfdorf zu Gast. Derzeit sind es fünf Punkte, die Faurndaus Elf vom Tabellenführer trennen, wobei Alfdorf schon ein Spiel mehr gespielt hat.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen