Pokale in Gingen gleichmäßig verteilt Kein Verein gewinnt mehr als ein Turnier

Bei den vier Jugendhallenturnieren des TB Gingen in der Hohensteinhalle gab es keinen Dominator, die Pokale gingen an vier Vereine.

|

Am Samstag eröffneten die F-Junioren die Fußballturniere. Am Vormittag spielten sieben Teams im Modus Jeder gegen Jeden. Am Ende setzte sich der FC Eislingen I vor dem SC Geislingen I durch. Dahinter landeten FSV Uhingen, TV Deggingen I, TB Gingen I, FTSV Kuchen I und TG Reichenbach.

Am Nachmittag spielten weitere sieben F-Juniorenteams nach demselben Modust. Am Ende gewann der FTSV Kuchen II, wegen der besseren Tordifferenz äußerst knapp vor dem punktgleichen SC Geislingen II. Dritter wurde der FC Eislingen II vor FC Donzdorf, SpVgg. Reichenbach, TV Deggingen II und TB Gingen II. Bei der Siegerehrung bekamen alle Spieler eine Kunstfigur als persönlichen Preis.

Am Sonntagvormittag begannen die Bambini mit acht Teams in zwei Gruppen. SC Geislingen, TSV Ottenbach, TSV Bad Überkingen und FTSV Kuchen I erreichten das Halbfinale. Dort fiel die Entscheidung im Siebenmeterschießen zugunsten von Ottenbach und Kuchen. Das Endspiel gewann der TSV. Hinter Kuchen landeten SC Geislingen, TSV Überkingen, FC Donzdorf, TB Gingen, TG Reichenbach und FTSV Kuchen II auf den weiteren Plätzen.

Der Nachmittag gehörte den G- Junioren. Zehn Mannschaften spielten in zwei Fünfergruppen um den Einzug ins Halbfinale, den VfR Süßen, FTSV Kuchen, KSG Eislingen und SV Altenstadt schafften. Turniersieger wurde Süßen vor KSG Eislingen, Altenstadt und Kuchen. Bei der Siegerehrung erhielten auch alle weiteren Teams einen Preis: TG Reichenbach, SC Geislingen, FTSV Ditzenbach/Gosbach, FC Rechberghausen sowie TB Gingen I und II.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen