Kickender Pfarrer als Multitalent

|
Hackentrick in der Robe: Stadionpfarrer Eugen Eckert spielte bis zur A-Jugend beim FSV Frankfurt. Morgen kommt er zum Abendgottesdienst nach Göppingen.  Foto: 

Fußball und Religion - wie passt das zusammen? Die Antwort liefert der evangelische Pfarrer Eugen Eckert aus Frankfurt. Der 61-Jährige spielte bis zur A-Jugend beim FSV Frankfurt. Dann beendete er seine Fußballkarriere und wurde Pfarrer. Vor neun Jahren schließlich schloss sich der Kreis, und Eckert kehrte als Stadionpfarrer ins Fußballgeschäft zurück.

Im Bauch der Frankfurter Commerzbank-Arena, der Heimstätte von Eintracht Frankfurt, befindet sich eine Kapelle, die Wirkungsstätte des kickenden Pfarrers. "Es kommen jede Menge Besuchergruppen zu uns", berichtet Eckert, "seien es Schülerfußballteams, Konfirmanden, Kirchenvorstände oder Lehrer. In der Regel gehören dann eine Andacht, die Vorstellung des Raumes und Einblicke in meine Arbeit zum Programm." Auch Taufen und Trauungen nimmt der Geistliche in der Kapelle vor. Dort geben sich vor allem Fans und Stadion-Mitarbeiter das Ja-Wort, erzählt Eckert.

Wenn der Frankfurter nicht im Stadion weilt, arbeitet er als Studentenpfarrer an der Goethe-Uni in seiner Heimatstadt. Daneben gehört er der Band Habakuk an, einer Musikgruppe, die geistliche Pop- und Rockmusik spielt und für die Eckert als Texter, Manager und Sänger fungiert.

Mehr als 1000 Lieder hat der umtriebige Geistliche bereits getextet. Auch unter die Autoren ist Eckert schon gegangen. Eines seiner neuesten Werke dreht sich - natürlich - um Fußball: "Der Heilige Geist ist keine Schwalbe" lautet der Titel des Buches, indem zahlreiche Leute aus der Kicker-Szene zu Wort kommen. Morgen, Sonntag, um 19 Uhr spricht und singt das Multitalent im Abendgottesdienst in der Oberhofenkirche in Göppingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen