Haug: Nur die Fitten sind die Guten

Laufstärke und Kompaktheit sind derzeit die Trümpfe von Fußball-Landesligist SC Geislingen. Die sollen auch am Samstag um 15.30 Uhr beim TSV Neu-Ulm stechen.

|
Edgar Krist behauptet den Ball. Er gehört zu den fittesten SC-Spielern und verabschiedet sich jetzt in den Urlaub.  Foto: 

Uli Haug gibt den Fitness-Papst. „Wer nicht laufen kann, der kann auch nicht spielen“, lautet sein Credo. In dieser Hinsicht will er nach den Erfahrungen aus der vergangenen Rückrunde künftig „keine Kompromisse mehr“ machen.  Einige Spieler bekamen die verschärften Regeln schon zu spüren.

Karlo Petricevic oder Nico Orlando etwa. Beide haben die Vorbereitung nicht komplett mitgemacht und standen am Wochenende nicht mal im Landesliga-Kader, obwohl sie für Haug  „eigentlich in die erste Elf gehören“. Sie müssen erst ihre konditionellen Rückstande aufarbeiten, bevor der Chefcoach sie in den Kreis seiner Auserwählten beruft. Es gilt das Revival of the fittest. Dazu gehörte Edgar Krist. Dem von A-Kreisligist FTSV Kuchen gekommenen Mittelfeldspieler bescheinigt Haug in der Vorbereitung fußballerisch „viele Aufs und Abs“, er gehörte aber läuferisch zu den Stärksten und stand daher beim 1:1 gegen Weilimdorf in der Startformation. Das könnte für längere Zeit das letzte Mal gewesen sein. Krist verabschiedete sich am Montag in einen zweiwöchigen Urlaub, in der Zeit können seine Konkurrenten aufholen. Haug hat Krist vor dessen Abreise schon vorsorglich gewarnt und ihm seine Version vom Survival of the fittest mitgeteilt:  „Edi, mach im Urlaub was“ – ansonsten ist der Stammplatz gleich wieder futsch.

Am Samstag kommen als Ersatz für Krist weder Petricevic noch Orlando in Frage, die für den nötigen Fitnesszustand noch schuften müssen. Haug schwankt zwischen Marcel Mädel, Frieder Riedel und Stürmer Benjamin Klement als möglichem Partner von Uwe Grupp in der Mittelfeld-Schaltstelle.

Gegen Weilimdorf war der Geislinger Trainer mit der läuferischen und taktischen Vorstellung der Seinen sowie deren Zweikampfstärke vollauf zufrieden. Steigerungspotenzial sieht er noch im spielerischen Bereich, vor allem aber im Abschluss. „Nach zehn Minuten hätten wir schon 3:0 führen müssen“, klagt er über die einmal mehr miserable Chancenverwertung seines Teams.

Am Samstag um 15.30 Uhr wartet schon wieder ein Aufsteiger. Uli Haug warnt vor den „vielen guten Einzelspielern“ des TSV Neu-Ulm. Viele von denen kommen aus höherklassigen Vereinen, darunter Michael Passer. Der hat für den SSV Ulm in der Vorsaison an die 30 Oberliga-Spiele bestritten, am Samstag schaut er zu, weil er beim 0:3 zum Auftakt in Heiningen die Ampelkarte sah.

Passers Unbeherrschtheit war nicht das Einzige, was Spielertrainer Ünal Demirkiran neben dem Ergebnis nicht gefallen hat. Die läuferisch bescheidene Darbietung seines Teams hat ihn dermaßen erzürnt, dass er direkt nach dem Schlusspfiff zum Straftraining bat und die Seinen  45 Minuten lang laufen ließ. Der Auftritt in Heiningen sei das Resultat einer schlampigen Vorbereitung, wettert Demirkiran. Er will jetzt die Zügel anziehen.

Haug macht sich darüber keine Sorgen. „Was man in sechs Wochen versäumt hat, „lässt sich nicht in einer Woche aufholen“, sagt der SC-Trainer. Ob seine Mannschaft am Samstag gewinnt, kann er nicht vorhersagen.  Nur eines wagt er zu prognostizieren: „Läuferisch sind wir sicher besser.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSV Neu-Ulm

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Weihnachtsbaum auf dem Auto richtig sichern

Viele Menschen bringen ihren Weihnachtsbaum mit dem Auto nach Hause. Auch bei kurzen Wegen kommt es auf die richtige Sicherung an, mahnt die Polizei. weiter lesen