Hartmanns spätes Tor lässt SG am Leben

|
Simon Schick schießt Eschenbach in Führung, der Kuchener Innenverteidiger Lukas Lallemand kommt zu spät.  Foto: 

Eschenbach – Kuchen 2:4

(jg). Der TSV Eschenbach ging nach 14 Minuten durch Simon Schick in Führung. Eschenbach war das bessere Team, aber Schick und Matthäus Mroz vergaben bis zur Pause weitere gute Chancen. Nach der Halbzeit übernahm Kuchen das Kommando, aber Marc Vetter besorgte die 2:0-Führung per Konter (51.). Timo Leicht brachte mit einem sehenswerten Treffer den FTSV nur vier Minuten später zurück ins Spiel. Ein unberechtigter Elfmeter zum 2:2 (65.) kippte die Partie endgültig. Kuchen machte weiter Druck und legte schon eine Minute später durch Alexander Ignatiev den Führungstreffer nach. Yannik Ruther machte in der Nachspielzeit alles klar für den neuen Meister.

Heiningen II – GSV Dürnau 6:5

(tr). Die Heininger Landesligareserve verabschiedete sich erhobenen Hauptes aus der Kreisliga A 3. Beim Derbysieg gegen den GSV Dürnau nahmen sich die Heininger nochmals einiges vor und setzten dieses Vorhaben auch auf dem Platz um. Nach zwischenzeitlicher 6:2-Führung brachte der FCH noch einen knappen Vorsprung über die Zeit.

Geislingen II – Jeb./Bezg. 2:3

(es). Die fast abgestiegenen Gäste kämpften verbissen, Marc Hartmanns Freistoß verfehlte nach zwei Minuten sein Ziel. Auf der Gegenseite zirkelte Giacomo De Lucia einen Freistoß zum 1:0 über die Mauer (9.). In der 33. Minute leitete Thilo Mühlhäuser einen Angriff mit einem Pass auf Mostapha Zaher ein. Der bediente per Hackentrick Salim Güler, der auf 2:0 für den SC erhöhte. Per Foulelfmeter verkürzte Marc Hartmann (40.). In Durchgang zwei glich Stefan Bielke aus (77.). Drei Minuten vor Schluss wehrte SG-Torwart Andreas Pittner einen Foulelfmeter von Philipp Grüner ab. In der Nachspielzeit schoss Hartmann das Siegtor, das Jebenhausen/Bezgenriet den Relegationsplatz sichert.

Gruibingen – TSG Salach 1:3

(tz). Dennis Gottwald brachte die Gastgeber früh in Führung. Steffen Moro, Lukas Burkhardtsmaier und Fabian Coskun drehten die Partie zum 1:3-Endstand.

Rechberghsn. – SF Jebenh. 8:0

(eg). Die schnelle Führung durch Daniel Wiedmann in der 8. Minute beflügelte die Gastgeber. Manuel Tamas erhöhte mit zwei Treffern bis zur 28. Minute  auf 3:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war Heitzler zur Stelle und markierte das 4:0. Das muntere Toreschießen des FC ging auch in der zweiten Hälfte weiter. Die Gäste dagegen ließen etliche gute Möglichkeiten aus oder scheiterten an Keeper Thomas Danneker. Nico Bilitsch (55.), Daniel Wiedmann (63.) und Manuel Tamas (72., 80.). trafen zum 8:0-Endstand.

TV Deggingen – Ottenbach 4:1

Der TVD setzte seinen imposanten Schluss-Spurt fort und beendete die Saison mit einem weiteren überzeugenden Sieg. Nach torloser erster Hälfte brachte Marcel Wiesner die Gastgeber in Führung (47.), die Kevin Schoch vier Minuten später egalisierte. Weitere vier Minuten danach schoss Timo Rebmann sein Team erneut in Front, Jan Grill (63.) und Nico Lippek (88.) legten nach.

KSG Eisl. – FC Donzdorf II 1:3

Die Gäste versuchten ihre Chance auf den Klassenverbleib zu nutzen. Das späte Tor von Jebenhausen/Bezgenriet in Geislingen machte den Sieg wertlos. Alexander Simperl schoss alle FC-Tore (5., 69., 81.),  Marco D’Onofrio glich zwischenzeitlich aus (61.).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen