Erfolgreicher Ausflug

|

Einen erfolgreichen Ausflug mit Rang acht auf der Crossstrecke unternahm Markus Weiß-Latzko vom Sparda-Team Rechberghausen beim international besetzten Cross Neukirchen im nordrhein-westfälischen Grevenbroich.

Das mit Top-Läufern vom Team Swiss Athletics und vom Schweizer Militärteam CISM gespickte Rennen über 7,7 Kilometer war für den Straßenlauf-Spezialisten Weiß-Latzko der erste Härtetest nach seinem Trainingslager in Spanien. "Ich wollte vor der Marathonvorbereitung unbedingt noch ein hartes Unterdistanzrennen bestreiten", erklärte der Tübinger Jura-Doktorand seinen Entschluss. Die nach heftigem Dauerregen ebenso tiefe wie rutschige Strecke war für den Schweizer Meister über 5000 Meter, Rolf Rüfenacht vom CISM Team Schweiz, kein Problem und er rannte ungefährdet in 25:23 Minuten zum Sieg. Ihm folgte elf Sekunden später der deutsche Meister über 3000 Meter Hindernis, Benedikt Karus von der LG Nordschwarzwald, der sich in der letzten der fünf profilierten und mit einem massiven Hügel garnierten Runden aus der vierköpfigen Verfolgergruppe absetzte. Markus Weiß-Latzko fiel das hohe Tempo in der Verfolgergruppe zwar nicht schwer, er kam aber mit dem Untergrund und den Rhythmuswechseln in den engen Kurven als Straßenläufer nicht zurecht. Nach 26:02 Minuten erreichte der Sparda-Team-Läufer auf Rang acht als dritter Deutscher das Ziel und zeigte sich mit dem Resultat zufrieden, denn er konnte neben starken Schweizern auch den Spanier Ilias Fifa (26:33), Zweiter beim bedeutenden Silvesterlauf in Barcelona, deutlich hinter sich lassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwei Zeugen melden sich nach Schüssen auf Züge

Die kriminal­technische Untersuchung der beschossenen Züge läuft. Nach ersten Erkenntnissen stammen zwei zunächst für Geschoss­spuren gehaltene Schäden am Güterzug nicht von dem Vorfall am Donnerstag. weiter lesen