Elf Teams spielen um den GZ-Pokal

Ab 29. Juli kämpfen elf Fußballmannschaften in Deggingen um den GZ-Pokal. Die Vorrundengruppen stehen seit Dienstagabend fest.

|
Kapitän Michael Allmendinger reckt den Pokal in die Höhe, seine Teamkollegen jubeln. Der TSV Obere Fils will auch diesmal das Turnier gewinnen.  Foto: 

Bei der 23. Auflage des Fußballturniers um den GZ-Pokal will wieder fast die komplette Beletage des regionalen Fußballs mitspielen. Von den höherklassigen Teams fehlt allein Alb-Bezirksligist SV Lonsee.

Trotzdem brauchen die Zuschauer in Deggingen nicht auf Bezirksliga-Fußball zu verzichten. Entweder TSV Obere Fils oder FTSV Kuchen, einer von beiden, wird sich schon am kommenden Sonntag gegen 16.50 Uhr Bezirksliga-Aufsteiger nennen dürfen. Der andere hat über das Hintertürchen Relegation ebenfalls noch die Möglichkeit, mit zweiwöchiger Verspätung ins Bezirks-Oberhaus einzuziehen.

Diese beiden Mannschaften gehörten bei der Gruppenauslosung am Dienstagabend in der GZ-Redaktion ebenso zu den gesetzten Teams wie Gastgeber TV Deggingen I. Neben dem TVD haben mit TSV Gruibingen, SC Geislingen II und SV Westerheim drei weitere A-Ligisten gemeldet. Aus diesem Sextett rekrutiert sich der Kreis der Favoriten, die sich gegen ambitionierte B-Ligisten wie TKSV Geislingen oder FTSV Ditzenbach/Gosbach aber erstmal durchsetzen müssen.

Viele Teams aus der untersten Spielklasse scheuen mittlerweile den Vergleich mit A- oder Bezirksligisten vor den Augen der Öffentlichkeit. Sie müssen häufig urlaubsbedingt auf zu viele Stammspieler verzichten. Sie fürchten daher, keine konkurrenzfähige Mannschaft zum GZ-Pokal schicken zu können und bei dem hochkarätigen Turnier nur Kanonenfutter zu sein.

So reduziert sich das Teilnehmerfeld diesmal auf elf Mannschaften, erstmals besteht die Vorrunde nur aus drei statt wie gewohnt aus vier Gruppen. Neben den drei Gruppensiegern erreicht der beste Zweite aus den beiden Vierergruppen das Halbfinale und hat damit 200 Euro sicher. Im Endspiel am 10. August um 18.30 Uhr geht es um 650 Euro für den Sieger, der Verlierer tröstet sich mit 400 Euro. Der Turniersieger darf dann erstmals den neuen Wanderpokal in Empfang nehmen, den bisherigen hat der TSV Obere Fils im Vorjahr durch seinen dritten Triumph aus dem Verkehr gezogen.

Die Wiesensteiger gewannen den Pott in den vergangenen sechs Jahren dreimal und zählen dadurch sowie als derzeitiger Tabellenführer der Kreisliga A3 nebst Rekordsieger Kuchen (fünf Titel) zu den Top-Favoriten.

Der Pokalverteidiger und der Gastgeber bestreiten standesgemäß das Eröffnungsspiel. Am Freitag, 29. Juli, um 18 Uhr geben TSV Obere Fils und TV Deggingen II den Startschuss zu neun Turniertagen. Die von Glücksfee Uwe Ehrenbeck noch in Gruppe 1 gelosten SV Westerheim und TKSV Geislingen rechnen sich ebenfalls Chancen aufs Halbfinale aus.

In Gruppe zwei startet der TV Deggingen I als Favorit und muss sich gegen TSV Gruibingen, FTSV Ditzenbach/Gosbach und FTSV Kuchen II durchsetzen. In der Dreiergruppe 3 ist die Ausgangslage eindeutig: Dort kommt nur der Gruppensieger weiter. Um den ersten Platz kämpfen Kuchen und der SC Geislingen II, herausgefordert von Außenseiter SV Aufhausen.

Die Vorrundengruppen in Deggingen

Gruppe 1

TSV Obere Fils

SV Westerheim

TKSV Geislingen

TV Deggingen II

Gruppe 2

TV Deggingen I

TSV Gruibingen

FTSV Ditzenbach/Gosbach

FTSV Kuchen II

Gruppe 3

FTSV Kuchen I

SC Geislingen II

SV Aufhausen

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

GZ-Pokal 2016

Ab dem 29. Juli kämpfen wieder Teams aus dem Filstal um den GZ-Pokal.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen