Einseitiges Derby

Der SV Ebersbach gewann ein einseitiges Fußball-Landesliga-Derby gegen den FC Eislingen ungefährdet mit 4:0 (3:0). Mit diesem Ergebnis waren die abstiegsgefährdeten Gäste noch gut bedient.

|
Torhüter Michael Bantle war der beste Eislinger. Hier verhindert er die Führung für den SV Ebersbach. Dennoch ging seine Mannschaft mit 0:4 beim Tabellenzweiten unter. Foto: Thomas Madel

Vor Wochenfrist hatte der akut abstiegsgefährdete Fußball-Landesligist FC Eislingen beim 2:2 gegen den TV Echterdingen einem Ebersbacher Konkurrenten um den Relegationsplatz zwei Punkte abgenommen. Offenbar wollte sich der SV Ebersbach dafür revanchieren, zeigte sich deshalb gestern im Umgang mit seinen Torchancen äußerst großzügig und beließ es bei einem 4:0.

In den zweiten 45 Minuten hätte man dem FC Eislingen locker ein zweistelliges Ergebnis zufügen können. Einzig einem "überragenden Michael Bantle", so FC-Trainer Michael Baumgarten, hatten die Gäste das Ergebnis zu verdanken. Der Eislinger Torhüter rettete ein ums andere Mal gegen freistehende Ebersbacher Angreifer. Mehrfach schossen oder köpften die Hausherren zudem kläglich vorbei oder wollten es in Überzahlsituationen zu schön machen. Erst der eingewechselte Louis Hörger brach den Bann und setzte per Fallrückzieher den Schlusspunkt.

Zwar weist der SV Ebersbach gegenüber seinen Konkurrenten ohnehin schon das beste Torverhältnis auf, trotzdem hätte es Trainer Dinko Radojevic gerne gesehen, "wenn wir einige von unseren sechs oder sieben hundertprozentigen Chancen genutzt hätten. Insgesamt war es eine überragende Vorstellung, wir haben die Dinge spielerisch gut gelöst und das zu Null gehalten." Vor allzu große Herausforderungen wurde seine Defensive nicht gestellt. Ein Sonderlob zollte Radojevic dem 19-jährigen Salvatore de Rosa, der mit großem läuferischen Aufwand im zentralen Mittelfeld die Sturmreihe unterstützte.

Nach dem 1:0 durch Nigl, der den Fuß in eine Petruso-Flanke hielt (25.), war die Eislinger Gegenwehr gebrochen. Erneut war es Nigl, der sich in der 36. Minute durchsetzte und mustergültig für Ferdi Er auflegte (36.). Noch vor der Pause sorgte Ebersbach durch einen Kopfball von Petruso für klare Verhältnisse. Der Rest war aus Eislinger Sicht Schadensbegrenzung.

"Bis zum 2:0 war es okay, danach müssen wir anerkennen, dass das heute ein Klassenunterschied war", erklärte Baumgarten, "wir können nicht jede Woche gegen Spitzenteams etwas holen. In den nächsten drei Spielen entscheidet es sich, ob wir absteigen oder nicht."

SO SPIELTEN SIE

SV Ebersbach: Schöffel - Helmer, Kümmerle, Kivotidis, Egger - Tabe (79. Malamidis), Er - de Rosa, Nigl, Serour (62. Isik) - Petruso (70. Hörger).

FC Eislingen: Bantle - Dangelmayer, Schreiber (46. Hilger), Pyttel (76. M. Schirinzi), Kaluderovic - Bilitsch (73. Yoldas), Ceküc, Fetzer, Klement - Müller, L. Schirinzi.

SR: Christian Specker (Heilbronn).

Tore: 1:0 Nigl (25.), 2:0 Er (36.), 3:0 Petruso (41.), 4:0 Hörger (88.).

Zuschauer: 300.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

FC Eislingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen