Bitteres Gegentor in der Schlussphase

|

Landesligist SV Ebersbach machte seinem Ruf als auswärtsschwächstes Team erneut alle Ehre. Auf tiefem Geläuf beschränkten sich zunächst beide Seiten auf Ballgeschiebe. In der neunten Minute lag der Führungstreffer für den Gastgeber in der Luft. Nach einer Flanke von Waibel traf Ebner aus fünf Metern die Latte, den Nachschuss von Kleinmann konnte Lars Grünenwald auf der Torlinie klären.

Da die Platzverhältnisse kaum ein Passspiel zuließen, waren weite Bälle ein probates Mittel. So wie in der 19. Minute, als einer dieser Bälle in der Lauf von Caglar Celiktas gespielt wurde, doch Torwart Stegmaier konnte per Fußabwehr klären. Die Gäste blieben weiter am Drücker und hatten in der 35. Minute die große Möglichkeit zur Führung. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung wurde Michael Gann zum Alleingang eingeladen, doch auch er scheiterte am ausgezeichneten Torwart Stegmaier.

Die Gäste kamen forsch aus der Kabine und schnürten den Gastgeber in deren Hälfte ein. Zu ihrem Leidwesen belohnten sie sich nicht und ließen beste Chancen aus, wie in der 53. Minute, als Florian Ujupaj nur den Außenpfosten anvisierte. Die Gäste wollten unbedingt die drei Punkte und drückten aufs Gaspedal, doch der Gastgeber war es, der in der 83. Minute das goldene Tor erzielte. Waibel schoss aus abseitsverdächtiger Position aus zwölf Metern über Torwart Timo Schurr zum 1:0 ein. Trotz anschließendem Anrennen auf den Ausgleichtreffer wurden die Ebersbacher nicht mehr belohnt, so dass es beim 1:0 blieb. Damit haben die Ebersbacher die Chance verpasst, sich aus eigener Kraft aus den unteren Tabellenregionen herauszubefördern. Oliver Konya
SV Ebersbach: Schurr – Gann, Grünenwald, Scheuring, Breit (46. N. Wagner), Friedel, Baumgartner, Kqiraj (82. Kurt), Ujupaj (62. Magno), Froschauer, Celiktas.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landratsamt: Anbau wird bald abgerissen

Im Dezember findet die letzte Sitzung im Hohenstaufensaal des Landratsamts statt. Die Arbeiten am Millionenprojekt Neubau beginnen noch dieses Jahr. weiter lesen