Bad Boll im nächsten Pokalspiel zu Hause

|

Zwei Vereine aus dem Kreis haben die dritte Runde im Pokalwettbewerb des Württembergischen Fußballverbandes erreicht, die Landesligisten FC Heiningen und TSV Bad Boll. Die Heininger erreichten die dritte Runde durch ein Freilos, Boll setzte sich am Mittwoch mit 3:2 beim Kocher/Rems-Bezirksligisten FV Unterkochen durch. Die zweite Runde haben der FC Eislingen und der SV Ebersbach nach Heimniederlagen nicht überstanden.

In der dritten Runde, am Mittwoch, 7. September, 17 Uhr, dürfen die Bad Boller zu Hause spielen, denn sie erwarten eine Mannschaft aus der Verbandsliga, den FC Normannia Gmünd. Der FC Heiningen dagegen muss auswärts antreten, beim Landesliga-Konkurrenten Sportfreunde Dofmerkingen, die wie die Heininger als einer der Titelanwärter der Landesliga, Staffel 2 gehandelt werden. Zehn Tage später stehen sich die beiden Teams im Punktspiel wieder gegenüber.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

FC Heiningen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Krauter-Pläne vor dem Aus

Für das Vorhaben von Johannes Krauter, die alte Klinik nach Fertigstellung des Neubaus weiterzunutzen, gibt es keine Mehrheit im Göppinger Gemeinderat. Damit steht das Projekt vor dem Scheitern. weiter lesen